Bewegung bei der MPEG4-Lizenzierung

MPEG LA diskutiert neues Lizenzmodell für MPEG4

Die MPEG LA, die größte Gruppe von MPEG4-Patent-Inhabern, macht sich noch einmal Gedanken über die geplanten Lizenzmodelle für den neuen Videokompressionsstandard. Bisher wurde ein Lizenzmodell diskutiert, das nicht nur Hersteller entsprechender Player und Software zur Kasse bitten soll, sondern auch Inhalteanbieter, die Videos streamen wollen. Apple hält aus diesem Grund bisher sein fertig gestelltes Quicktime 6 mit MPEG4-Unterstützung zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Nun erwägt man bei der MPEG LA alternative Lizenzmodelle, darunter nutzenbasierte Gebühren für Produkte und Dienste, für die Anbieter eine Vergütung erhalten. Zudem erwägt man weitere Alternativen, die zu einer schnelleren Verbreitung der MPEG4-Technologie führen sollen.

Stellenmarkt
  1. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Data Science Engineer (Data & Analytics Lab) (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

So sei eine jährliche Obergrenze für die Lizenzgebühren denkbar, so dass Inhalteanbieter die Kosten besser abschätzen können. Davon wären aber die Abgaben auf Decoder und Encoder nicht betroffen. Auch sei es möglich, eine Untergrenze festzusetzen, unterhalb der keine Lizenzgebühren erhoben würden, so die MPEG LA.

Bisher ist aber in keiner Richtung eine endgültige Entscheidung getroffen, betont die MPEG LA und verweist auf künftige Ankündigungen. Ein nächstes Treffen ist für Juni terminiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Antispam 23. Jan 2006

Ich habe festgestellt, dass Ihre Seite von Spam-Robotern verseucht ist. Wenn Sie...

chris 25. Apr 2002

kannst du das irgendwie verständlich erklären? 3ivx ist ein mpeg4-codec. - die mpeg-la...

Tobsen 25. Apr 2002

Nur dumm das 3ivx und DivX auch MPEG 4 Codecs sind und eigentlich auch lizensgebühren...

Wabba 25. Apr 2002

Dir ist schon bewusst, welche horrenden Lizenzgebühren die MPEG LA will? Und zwar nicht...

Viagra Transistor 25. Apr 2002

Warum sollen die User bei Apple das aktuellste bekommen, wenn man sie mit proprietären...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
William Shatner
Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
Artikel
  1. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. MacOS Monterey Beta: Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung
    MacOS Monterey Beta
    Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung

    Die neueste Beta von MacOS Monterey beinhaltet Hinweise auf ein neues MacBook Pro 16 Zoll, dass ein Display mit 3456 x 2234 Pixel Auflösung haben soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /