Vier neue Sony-Notebooks mit AMD-Prozessoren

Vaio FX605 mit dem neuen Mobile Athlon XP 1500+ Prozessor

Sony hat vier neue Vaio-Notebooks der FX600-Serie vorgestellt, in denen jeweils AMD-Prozessoren ihren Dienst verrichten. Unter den neuen Geräten sticht das Topmodell "FX605" dank AMDs neuem 1500+ Mobile Athlon XP-Prozessor hervor.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gegensatz zum Topmodell setzen die Midrange-Version FX604 sowie die Einsteigermodelle FX601 und FX602 auf einen mobilen Duron mit 1,1 GHz Taktfrequenz. Gemeinsam haben die Notebooks eine Speicherausstattung von 256 MByte SDRAM; alle können auf 512 MByte aufgerüstet werden.

Stellenmarkt
  1. Testautomatisierer IoT Suite (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Entwickler (m/w/d) Business Intelligence / Data Warehouse
    bofrost*, Straelen
Detailsuche

Sony Vaio FX605
Sony Vaio FX605
Mit Ausnahme des FX605, das über eine 30-Gbyte-Festplatte verfügt, werden die Notebooks mit 20-Gbyte-Festplatten ausgeliefert. Während der FX601 mit DVD-ROM-Laufwerk ausgestattet ist, integrieren FX602, FX604 und FX605 ein kombiniertes DVD-ROM/CD-RW-Laufwerk (8fache Schreibgeschwindigkeit). Ein durch einen Zusatzakku (Lithium-Ionen) austauschbares 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk bietet jedes der neuen Geräte.

Mit 14,1 Zoll sind die Displays FX601 und FX602 nur unwesentlich kleiner als die der Modelle FX604 und FX605 mit 15 Zoll. Alle TFT-Farbdisplays bieten eine Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten (XGA). Als Grafikchip kommt ein ATI 3D Rage Mobility 1 mit 8 MByte RAM zum Einsatz.

Alle vier bringen eine 10/100-MBps-Ethernet-, einen i.Link- (IEEE 1394, Firewire) und 2 USB-1.1- sowie einen seriellen und einen parallelen Anschluss mit. Ein integriertes V.90-Modem ist ebenfalls dabei. Mittels TV-Ausgang können die Geräte an den Fernseher angeschlossen werden, etwa um DVDs wiederzugeben. Über eine Docking-Station-Schnittstelle können die Buchsen geschont und die Menge der USB-Anschlüsse um eins erhöht werden.

Mit dem mitgelieferten Lithium-Ionen-Akku sollen die vier Notebooks rund 2,5 Stunden durchhalten. Steckt man den erwähnten optionalen Zusatzakku ein, soll sich die "steckdosenlose" Nutzungszeit auf bis sieben Stunden steigern lassen. Während das FX601 und FX602 inklusive eingestecktem Diskettenlaufwerk rund 3,2 kg wiegen, bringen das FX604 und FX605 mit 3,4 kg etwas mehr Gewicht auf die Waage.

Als Betriebssystem ist bei allen Systemen Windows XP in der Home Edition vorinstalliert. Wie bei Sony üblich wird ein Sortiment an Bild- und Videobearbeitungs-Software mitgeliefert, darunter Picture Toy, Vaio Digital Print, Photoshop Elements von Adobe für die Bearbeitung von Bildern sowie das Video-Capture-Programm DVgate und der MovieShaker für die Bearbeitung von Videos.

Laut Sony kosten die ab sofort lieferbaren Modelle Vaio Notebook PCG-FX601, Vaio Notebook PCG-FX602, Vaio Notebook PCG-FX604 1.700,- Euro, 1.900,- Euro bzw. 2.100,- Euro. Der Listenpreis des erst ab Mai erhältlichen Vaio Notebook PCG-FX605 mit Mobile Athlon XP 1500+ liegt bei 2.300,- Euro. Die optionale Dockingstation PCGA-PRFX1 kostet 163,10 Euro. Die Garantie kann gegen Aufpreis auf drei Jahre erweitert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


HilfeSucher 24. Mär 2003

Danke für den tipp, ich werds versuchen!

Michael 23. Mär 2003

Ich hatte das gleiche Problem! Ein Bios-Update hat geholfen!

HilfeSucher 03. Mär 2003

Ich hab mir das fx604( 1,1ghz duron 256mb ram usw...) im Mai 2002 zugelegt. Hab zuerst...

Danilo 25. Apr 2002

Bei www.cyberport.de gibt es alle vier Modelle und auch ein umfangreiches...

hiTCH-HiKER 25. Apr 2002

Naja welche Treiber meinst du, die von Sonys Gnade abhängen? Wer >2 Jahre Garantie will...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundestagswahl 2021: Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden
    Bundestagswahl 2021
    Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden

    Die Union erzielt bei der Bundestagswahl 2021 ihr bislang schlechtestes Ergebnis. Dennoch will Spitzenkandidat Laschet Kanzler einer "Zukunftskoalition" werden.

  2. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /