RealVideo 9 - Bis zu 30 Prozent kleinere Videostreams

Neues RealAudio Surround bringt Mehrkanal-Raumklang für Audiostreams

RealNetworks hat seine Audio- und Videokompression verbessert und verspricht, dass seine neue Kompressionstechnik RealVideo 9 bis zu 30 Prozent kleinere Videostreams als der Vorgänger RealVideo 8 ermöglicht. Ebenfalls neu ist, dass mit dem neuen "RealAudio Surround" Mehrkanal-Raumklang für Audiostreams (ab 44 Kbps) möglich wird.

Artikel veröffentlicht am ,

RealVideo 9 soll seinen Kompressionsvorteil gegenüber RealVideo 8 in allen Qualitätsstufen bieten. So sollen auch Modem-Nutzer von deutlich besseren Videostreams profitieren und etwas höhere Auflösungen (bis "Halbschirm"-Größe) genießen können.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiterin/IT-Mitarbei- ter für das Servicedesk und die Anwenderschulung (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim
  2. Projektmanager für Prozessoptimierung/ERP-Exper- te MS Dynamics NAV (m/w/d)
    Epple Druckfarben AG, Neusäß
Detailsuche

Für Breitband-Netze verspricht RealNetworks eine VHS-Qualität bereits ab 160 Kbps. Kombiniert mit RealAudio Surround sollen Heimkino-Erlebnisse wie bei einem DVD-Spielfilm ab 500 Kbps möglich sein, was laut RealNetworks eine ökonomischere Internet-Film-Distribution ermöglicht. Zwei volle Spielfilme sollen dank RealVideo 9 auf eine CD passen, auf eine DVD sollen 15 Spielfilme passen.

RealVideo 9 unterstützt alle HDTV-Formate und Auflösungen, soll jedoch Datenraten weit unter traditionellem, MPEG2-komprimiertem HDTV liefern. RealNetworks hat Teile von RealVideo 9 beim Joint Video Team eingereicht, der MPEG- und VCEG-Arbeitsgruppe, welche die nächste Version von MPEG4 entwickelt.

RealNetworks bietet bereits einen RealOne-Player und einen RealPlayer 8 für Windows und Mac, welche die neue Audio- und Videokompression unterstützen. RealVideo 9 soll innerhalb von 30 Tagen auch für den RealOne Player für Unix und den RealPlayer für PocketPC zur Verfügung stehen. Der RealOne Beta lässt sich per Tools-Menü auf die neueste Version aktualisieren. Der RealOne Player ist für europäische Nutzer allerdings bis zur Einführung - dank einer penetranten Umleitung, weg von den US-Webseiten zum RealOne-Player - nur schwerlich zu finden.

Eine Demonstration der RealVideo-9-Kompression findet sich unter www.realnetworks.com/info/realvideo. Laut RealNetworks sollen bereits über 22 Inhalte-Anbieter entsprechende RealVideo-9-Streams bieten, weitere 15 sollen bereits ihre Unterstützung angekündigt haben.

Für Inhalte-Anbieter gibt es bereits eine Preview-Version des kommenden RealVideo-9- und RealAudio-Surround-fähigen RealSystem Producer für Windows 95 und höher sowie Linux 2.2 und 2.4, ebenfalls unter www.realnetworks.com/info/realvideo zu finden. Zudem haben AnyStream und Discreet RealVideo-9-Unterstützung für ihre Profi-Software angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Buhse 19. Dez 2005

Möchte gern RealVideo 9 kostenlos downloaden. Gruß V. BUhse

Heiko 24. Apr 2002

Hier gibts den Real One Player: http://forms.real.com/real/realone/realone.html?dc...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Thinkpad E14 Gen3 im Test
Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
Ein Test von Marc Sauter

Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
Artikel
  1. Science-Fiction der Neunziger: Babylon 5 wird neu aufgelegt
    Science-Fiction der Neunziger
    Babylon 5 wird neu aufgelegt

    Die Science-Fiction-Serie Babylon 5 soll neu aufgelegt werden. Ein wichtiger Drehbuchautor des Originals ist mit dabei.

  2. Eine dritte Hand für Netzwerkadministratoren
     
    Eine dritte Hand für Netzwerkadministratoren

    Die Aufgaben von Systemadministratoren werden immer komplexer und vielfältiger. Unterstützung bietet jetzt das Wiener Start-up PATCHBOX mit dem selbst entwickelten Installations-Tool Setup.exe.
    Sponsored Post von Patchbox

  3. Software Defined Silicon: Intel will Xeon-Funktionen als Lizenz-Update verkaufen
    Software Defined Silicon
    Intel will Xeon-Funktionen als Lizenz-Update verkaufen

    Mit dem Software Defined Silicon will Intel in Xeon-Hardware zunächst abgeschaltete Funktionen künftig als Lizenz-Upgrade bereitstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop/PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Windows 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • Nur noch heute PS5-Gewinnspiel bei Amazon • 7 Tage Samsung-Angebote [Werbung]
    •  /