Spieletest: Star Wars Racer II - Racer Revenge

Screenshot #4
Screenshot #4
Neben dem Tourniermodus, in dem man durch Erfolge neue Strecken und Fahrer freischaltet, sind auch einfache Rennen auf einem Kurs möglich. Der recht unspektakuläre Mehrspielermodus offeriert die Möglichkeit, gegeneinander über die bereits freigeschalteten Kurse zu hetzen. Problematisch ist der recht niedrige Schwierigkeitsgrad, der dafür sorgt, dass alle Kurse bald anwählbar sind. Auch wenn mehrmaliges Durchspielen durchaus Sinn macht, um alle Bonus-Charaktere zu offenbaren, bietet der Titel nur über einen sehr überschaubaren Zeitraum Neues.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Expert Development (m/w/d) Backend SAP-Commerce / Hybris
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  2. Data Scientist (w/m/d)
    AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Screenshot #5
Screenshot #5
Grafisch wissen die Kurse durchaus zu gefallen, zumal auch bei vielen dargestellten Objekten kaum Ruckler wahrzunehmen sind. Der Kommentator hingegen nervt bald - auch der witzigste Spruch verliert schnell an Reiz, wenn er in jedem Rennen mehrmals benutzt wird.

Fazit:
Erfahrene Piloten werden nicht allzu viel Zeit brauchen, um den zweiten Star-Wars-Racer durchzuspielen. Spaß garantieren die Rennen auf den schicken Kursen aber nichtsdestotrotz. Wer es auf der Strecke gerne ruppig mag und sich zu den Anhängern des Star-Wars-Universums zählt, bekommt hier zumindest für einige Stunden sehr gute Unterhaltung geboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Star Wars Racer II - Racer Revenge
  1.  
  2. 1
  3. 2


CesK 10. Jul 2002

ich finde das spiel eigentlich cool . aber 'ne deutschübersetzung wär doch noch drin...

Sucker 23. Apr 2002

meinst du jetzt den ersten Teil oder den hier getesteten zweiten mit deiner...

up 23. Apr 2002

die erste Version war ja nett, aber es gab mE dermassen schwierige Levels, daß es...

resonic 23. Apr 2002

der zone-mode in wipEout fusion ist mein lieblingsmodus :)

tw (Golem.de) 23. Apr 2002

Nein, so schnell wie Wipeout Fusion ist es sicherlich nicht, dann würde es aber auch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /