Weltweiter PDA-Markt geht weiter zurück

Palm bleibt mit solidem Vorsprung Marktführer; Compaq kommt auf Platz zwei

Nachdem mit dem vergangenen Jahr die traumhaften Wachstumsraten im PDA-Markt ein Ende nahmen, scheint sich dies auch im laufenden Jahr nicht zu ändern. Wie das Marktforschungsinstitut IDC berichtet, gingen die Verkäufe von PDAs im ersten Quartal 2002 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum weltweit um 12,1 Prozent zurück. Palm bleibt aber mit einem ordentlichen Vorsprung zum Zweitplatzierten weiterhin Marktführer.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach den Analysen von IDC ergatterte sich Palm im ersten Quartal 2002 einen Marktanteil von 39 Prozent, was über 1,2 Millionen verkauften Geräten entspricht. Damit erreichte Palm mit großem Abstand die Marktführerschaft, auch wenn die Verkaufszahlen um 23,5 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2001 sanken. Erstmals errang der WindowsCE-Hersteller Compaq den zweiten Platz in der weltweiten PDA-Hierarchie und verdrängte damit Handspring von dieser Position. Das überrascht Experten kaum, da sich Handspring derzeit mit dem Treo stärker auf den Smartphone-Markt konzentriert und etwa in Deutschland das Angebot an reinen PalmOS-PDAs bereits stark ausgedünnt hat.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst / Prozessmanager (m/w/d) Finanzbuchhaltung
    VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Experte (m/w/d) IT Governance
    Alte Leipziger Lebensversicherung a. G., Oberursel (bei Frankfurt am Main)
Detailsuche

Mit einem Marktanteil von 10,1 Prozent nimmt Compaq im ersten Quartal 2002 den zweiten Rang kurz vor dem Unternehmen Handspring ein, das mit 322.000 verkauften PDAs (9,9 Prozent) nur auf den dritten Platz kam. Mit 329.000 abgesetzten Geräten verkaufte Compaq 18 Prozent mehr als noch im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Bei Handspring gingen die Verkaufszahlen in diesem Jahr um gewaltige 44 Prozent zurück.

Eine kleine weitere Überraschung beschert die Platzierung von Sony: Das im vergangenen Jahr gewachsene Engagement bei PalmOS-PDAs beschert Sony den vierten Rang mit einem Marktanteil von 7,7 Prozent (250.000 PDAs) bei einer Steigerungsrate von 257 Prozent. Der fünfte Platz wird im ersten Quartal 2002 ebenfalls von einem japanischen Unternehmen besetzt. Denn Sharp konnte seinen Linux-PDA Zaurus weltweit 145.720-mal (4,5 Prozent) verkaufen. Die beiden Hersteller von WindowsCE-PDAs Hewlett-Packard und Casio kämpfen erbittert um den sechsten Platz, denn beide kommen auf einen Marktanteil von 4,4 Prozent. Im ersten Quartal 2002 überrundete Hewlett-Packard (144.000 PDAs) Casio (143.170 PDAs) mit geringfügig besseren Verkaufszahlen, musste aber einen Rückgang um empfindliche 43,9 Prozent verzeichnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Seti: Doch kein Signal von Proxima Centauri
    Seti
    Doch kein Signal von Proxima Centauri

    2019 wurde ein vermeintlich außerirdisches Signal entdeckt, das vom Stern Proxima Centauri zu kommen schien. Doch es stammte von der Erde.

  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /