IBM WebSphere Everyplace Access: Zugang via Handy und PDA

Geschäftsanwendungen auf PDAs und Mobiltelefonen

IBM hat die neue Software WebSphere Everyplace Access angekündigt, mit der Unternehmen ihren Mitarbeitern einen flexiblen Zugang zu Daten und Anwendungen über mobile Endgeräte ermöglichen können. WebSphere Everyplace Access 4.1 ist bereits Ende Mai in Deutschland erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

In vielen Unternehmen sollen durch die steigende Zahl der mobilen Endgeräte vermehrt Geschäftsanwendungen auf PDAs und Mobiltelefonen laufen. WebSphere Everyplace Access ermöglicht die Einführung von Pervasive Computing. Unternehmen können mobile Endgeräte nutzen, um neue Wege in der Kommunikation einzuschlagen oder vorhandene Geschäftsanwendungen und Portale entsprechend nachrüsten.

Stellenmarkt
  1. Architekt (m/w/d) für den Bereich Identity und Access-Management (IAM)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
Detailsuche

"Unternehmen wollen möglichst viele Endgeräte von einer einzigen Plattform aus erreichen. Eine einfache Handhabung kann die schnelle Eingliederung von mobilen Endgeräten stark unterstützen", so Scott Ellison, IDC Wireless Program Director. "WebSphere Everyplace Access ist die logische mobile Erweiterung unserer E-Business-Strategie und ermöglicht Mitarbeitern den Zugriff auf alle wichtigen Informationen - zu jeder Zeit, mit jedem beliebigen Endgerät", so Wolfgang Karbstein, IBM Sales Manager Software Solutions, Central Region, Voice Systems.

Die neue Plattform stellt eine Erweiterung des IBM Software Frameworks über die Grenzen des PCs hinaus dar und greift dabei auf IBM-Technologien wie WebSphere Application Server, WebSphere Portal, DB2, Lotus und Tivoli zurück. Everyplace Access basiert auf offenen Industriestandards wie XML, Java, SynchML, OMA und synchronisiert Daten über verschiedene Verbindungswege.

Dank der Everyplace-Tools können Entwickler vorhandene Anwendungen erweitern und neue programmieren. Die Tools basieren auf der Eclipse-Software-Entwicklungsplattform, die IBM der Open Source Community zur Verfügung gestellt hat. Zusätzlich bieten die Tools ein Programmierkonzept und neue Leistungsmerkmale, mit denen Independent Software Vendors (ISVs) und Entwickler integrierte Lösungen schnell programmieren können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Alfredo Schmidt 23. Apr 2002

Wenn ein Celltrex Server vorhanden wäre, brauchten die das alles nicht. www.celltrex.com



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /