Supercomputer-Rekord: Earth Simulator übertrumpft ASCI White

USA verliert bald ihren ersten Platz in den Top 500 der Supercomputer

Der Anfang März 2002 in Betrieb genommene und von NEC gebaute japanische "Earth Simulator" wird wohl in Kürze die Top-500-Liste der weltweit leistungsfähigsten Supercomputer anführen. Ein nun offiziell durchgeführter Linpack-Benchmarktest bescheinigte dem Earth Simulator, dass er im Vergleich zum bisherigen US-Spitzenreiter, IBMs ASCI White, fast die fünffache Rechenleistung bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut dem Japan Marine Science and Technology Center hat der 5.120 Prozessoren starke Earth Simulator eine Weltrekord-verdächtige Leistung von 35,61 Billionen Fließkomma-Operationen pro Sekunde (35,61 TeraFlops) unter Linpack erreicht. Zum Vergleich: Der bisherige Spitzenreiter, das im Jahr 2000 in Betrieb genommene 8.192 Prozessoren starke und ASCI White getaufte IBM SP Power3 375 MHz System, erreicht 7,226 TeraFlops. ASCI White steht im US-amerikanischen Lawrence Livermore National Laboratory.

Stellenmarkt
  1. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
Detailsuche

Der in Japan im Earth Simulation Center zur Umweltsimulation eingesetzte Earth Simulator dürfte damit die für Juni 2002 angekündigte neunzehnte Ausgabe der Top-500-Liste der schnellsten Supercomputer anführen und erstmals die USA auf die Plätze verweisen. Bisher halten die USA als Supercomputer-Nation die Plätze eins bis sechs, der Earth Simulator übertrifft sogar - rein von den Linpack-Ergebnissen - deren gebündelte Rechenleistung.

Der Earth Simulator wurde vom National Space Development Agency of Japan, Japan Atomic Energy Research Institute, JAMSTEC und NEC gemeinsam entwickelt. Gebaut wurde der Supercomputer von NEC.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sumo 26. Okt 2003

Immer noch kein Quantencomputer da..... :(

biehle 16. Jan 2003

keine zeit

squid 14. Jan 2003

Wo bleibt dieser Quantencomputer? Die paar monate sind vorbei...

ami 08. Aug 2002

- das ist ein vektorrechner - die zukunft liegt nicht bei rechnern mit dualsystem, oder...

blubby 22. Apr 2002

endlich mal einer für zivile zwecke :) - ich glaube kaum das die amis da so schnell dran...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /