Abo
  • IT-Karriere:

Deutsche Börse schließt Comroad vom Neuen Markt aus

Grob pflichtwidriges Verhalten als Ausschlussgrund bei Comroad

Die Deutsche Börse hat die Comroad AG am Freitag mit sofortiger Wirkung vom Neuen Markt ausgeschlossen. Die Comroad-Aktien werden ab Montag stattdessen im Geregelten Markt gehandelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Grund für den Ausschluss vom Neuen Markt ist das "grob pflichtwidrige Verhalten" von Comroad durch inhaltlich unrichtige und unvollständige Angaben im Jahresabschluss 2001, so die Deutsche Börse. Gerade für den Neuen Markt seien die strengen Anforderungen an die Finanzberichterstattung ein wichtiges Qualitätsmerkmal, so die Deutsche Börse weiter.

Comroad hatte letzte Woche den gemeldeten Umsatz um über 98 Prozent nach unten korrigieren müssen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 33,95€
  3. 4,49€
  4. (-55%) 8,99€

Jo 23. Apr 2002

Die Banken haben gar kein Interesse an einer realistischen Einschätzung der Märkte, denn...

Max 21. Apr 2002

Nicht nur Betrugsfirmen sollten ausgeschlossen werden, auch die dazugehörigen Banken...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /