WineX 2.0 - DirectX 8.0 für Linux jetzt erhältlich

TransGaming - Windows-Spiele unter Linux nutzen

TransGaming Technologies hat mit WineX 2.0 die zweite Generation seiner WineX Technology veröffentlicht die es erlaubt, aktuelle Windows-Spiele auch unter Linux zu nutzen. WineX 2.0 erlaubt es mittlerweile, über 80 Windows-Spiele unter Linux zu installieren und zu spielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die wichtigste Neuerung in WineX 2.0 ist die Unterstützung von DirectX 8 unter Linux. Unter anderem läuft auch Max Payne von Remedy Entertainment sowie EAs "The Sims" mit WineX unter Linux. Aber auch Titel wie Diablo 2, Baldur's Gate 2 und Jedi Knight sollen laufen.

Stellenmarkt
  1. Senior-Applikationsbetreuer*- in (m/w/d) - Klinische Systeme
    Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, München
  2. IT-Spezialist*in für die Clientadministration, Support und Hotline (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

WineX basiert dabei auf dem WINE-Projekt, das das Windows API unter Linux zur Verfügung stellt und so die Ausführung von Windows-Applikationen ermöglicht. TransGaming hat dabei vor allem die für Spiele notwendigen Teile des Windows APIs wie z.B. DirectX beigesteuert.

Die Software bietet Transgaming in einem Abo-Modell ab 5,- US-Dollar im Monat bzw. kostenlos im SourceCode an. Wer mitbestimmen will, an welche Spiele WineX in Zukunft angepasst werden soll, zahlt 10,- US-Dollar im Monat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


schpeschialischd 11. Nov 2007

Falsch. Wine stellt Windows-Binarys, Zugriffsmethoden etc. zur Verfügung, das wars...

Missis Y 05. Sep 2005

wenn DU das so siehst - viele andere sehen's anders ist halt so okay gelesen - und wie...

Prozessor 05. Sep 2005

# Beleidigung > /dev/null -bash: Beleidigung: command not found :-( # /dev/zero...

MMManus 05. Sep 2005

Meiner Meinung nach ist das ein wichtiger Schritt um Linux für die breite Masse...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple Watch 8 im Test
Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle

Die Apple Watch 8 sieht aus wie ihre Vorgängerin, im Test zeigt sich auch der Funktionsumfang sehr ähnlich. Es gibt aber interessante neue Sensoren.
Ein Test von Tobias Költzsch

Apple Watch 8 im Test: Eine Smartwatch für wirklich alle Fälle
Artikel
  1. Elektrokompaktauto: Smart #1 kostet ab 41.490 Euro
    Elektrokompaktauto
    Smart #1 kostet ab 41.490 Euro

    Der neue Elektro-Smart ist da und heißt Smart #1. Das Elektroauto kommt auch in einer Brabus-Edition und bringt es damit auf 315 kW.

  2. Gestaltungsrichtlinien: Apples Dynamic Island auf dem iPhone soll werbefrei bleiben
    Gestaltungsrichtlinien
    Apples Dynamic Island auf dem iPhone soll werbefrei bleiben

    Der iPhone-Sperrbildschirm und das Dynamic Island des iPhone 14 Pro sollen frei von Werbeeinblendungen bleiben, fordert Apple.

  3. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster [Werbung]
    •  /