iMac beschert Apple Gewinne

Gewinn von 40 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal

Apple hat im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2002 einen Gewinn von 40 Millionen US-Dollar bzw. 0,11 US-Dollar pro Aktie erzielt und liegt dabei minimal unter dem Vorjahresergebnis von 43 Millionen US-Dollar. Der Quartalsumsatz betrug 1,5 Milliarden US-Dollar - 4 Prozent über dem des vergleichbaren Vorjahresquartals.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple hat im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2002 813.000 Rechner ausgeliefert, 8 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 45 Prozent.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  2. E-Learning Manager (m/w/d)
    ALLPLAN GmbH, München
Detailsuche

"Die Nachfrage nach dem neuen iMac ist einfach überwältigend, allein in diesem Quartal haben wir 220.000 Stück verkauft. Die Resonanz der Anwender war schlichtweg unglaublich - der iMac ist ein klarer Volltreffer", sagte Steve Jobs, CEO von Apple. "Der Zukunftsausblick stimmt uns sehr positiv: Die Fortschritte beim Übergang zu Mac OS X sind enorm, einige bemerkenswerte, neue Produkte sind in der Entwicklung und in diesem Jahr planen wir noch weitere 20 Apple Retail Stores in den USA zu öffnen."

"Apple verfügt zum Ende des zweiten Quartals über 4,3 Milliarden US-Dollar an freien Mitteln und kurzfristigen Investitionen. Wir erwarten für das dritte Fiskalquartal 2002 ein Umsatzwachstum auf 1,6 Milliarden US-Dollar bei einem leicht gestiegenen Gewinn pro Aktie verglichen zum zurückliegenden März-Quartal", ergänzt Apples-Finanzchef Fred Anderson.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. SpaceX Inspiration 4: Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde
    SpaceX Inspiration 4
    Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde

    Die Weltraumtouristen der Dragon-Ramkapsel von SpaceX waren weiter weg von der Erde als die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS).

  3. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /