Tobit stellt den Vertrieb des GSM-Funkmodems cPort1 ein

Tobit empfielt, SMS-Nachrichten über das Internet zu versenden

Tobit Software stellt ab sofort den Vertrieb seines GSM-Funkmodems cPort1 ein. Als Hardware-Ergänzung für David wurde das Funkmodem bisher für den Empfang und Versand von SMS-Nachrichten eingesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Möglichkeiten für den Versand von SMS-Nachrichten haben sich in den letzten Monaten stark weiterentwickelt", so Kirsten Altevogt, Tobit Product Marketing. "Statt ein zusätzliches Hardwareprodukt einzusetzen und sich an einen Kartenanbieter zu binden, bieten wir jetzt mit dem PrePaid SMS Package for DvISE eine Möglichkeit, die unabhängig von der Hardware den Austausch von SMS-Nachrichten über das Internet und einen Provider ermöglicht. Das erspart nicht nur die Anschaffungskosten, sondern verringert auch die Kosten pro Nachricht, insbesondere dann, wenn unterschiedliche Netze angesprochen werden."

Durch den Einsatz des PrePaid SMS Package for DvISE, das wahlweise ein Kontingent von 500, 1.000 oder 2.000 SMS-Nachrichten enthält, können Kunden auch auf eine Porterweiterung verzichten, die bisher bei hohem Nachrichtenaufkommen für den Betrieb eines GSM-Funkmodems notwendig war. Der gesamte Nachrichten- und Nummern-Versand erfolgt über das Internet an einen Provider, der dann die Nachrichten in die unterschiedlichen Netze sendet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thomas 10. Jun 2002

Hi Leute! Wir haben gerade unser neues Forum eröffnet und ich denke dass Ihr da die...

pb 19. Apr 2002

Hat jemand eine Ahnung, über welchen Provider die Software nun die SMS verschicken wird?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute: PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /