MobilCom senkt internationale Gebühren für D2 Business

Mehr als 60 Prozent Rabatt auf Verbindungen in die USA und Kanada

MobilCom bietet seinen Kunden in allen D2-Business-Tarifen mit dem neuen Easy-Roaming ab sofort einige Preisvorteile an. Internationale Gespräche von Deutschland aus werden gegenüber den Standardpreisen um rund 30 Prozent günstiger. Gespräche von Deutschland in die USA oder Kanada verbilligen sich um über 60 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis zum 30. Juni 2002 entfällt zudem die einmalige Bereitstellungsgebühr in Höhe von 9,95 Euro für MobilCom Easy-Roaming. Für alle Länder, die nicht zu den Easy-Roaming-Ländern zählen, erhalten Business-Class-Kunden zusätzlich 9 Prozent Rabatt. Easy-Roaming wird für Auslandsverbindungen in den folgenden Ländern angeboten: Belgien, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Niederlande, Monaco, Irland, Österreich, Portugal, Vatikan, San Marino, Andorra, Schweiz, Spanien, Luxemburg, Schweden, Liechtenstein, Dänemark (inkl. Färöer/Grönland), Finnland, Gibraltar, Island und Norwegen.

Stellenmarkt
  1. IT Support Engineer (m/w/d)
    OEDIV SecuSys GmbH, Rostock
  2. IT Projektleiter SAP EWM - Fabrikautomatisierung (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
Detailsuche

MobilCom berechnet bei seinen Geschäftskunden für Gespräche von Deutschland nach Europa und in zehn weitere Länder künftig lediglich 69 Eurocent pro Minute. Der gleiche Preis gilt auch für eingehende Gespräche innerhalb dieser Tarifzone. Und für Telefonate von Deutschland in die USA und Kanada fallen 79 Eurocent pro Minute an. Auch hier gilt: Innerhalb dieser Tarifzone wird für eingehende Gespräche der gleiche Preis (79 Eurocent pro Minute) berechnet.

In den lokalen Vodafone-Netzen kosten Gespräche innerhalb der oben genannten 24 Länder und nach Deutschland nur 89 Eurocent. In allen anderen Netzen der 24 Länder werden für Gespräche in dieser Tarifzone und nach Deutschland 99 Eurocent berechnet. Diese Tarife gelten rund um die Uhr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /