• IT-Karriere:
  • Services:

Deutsche Bahn will Google verklagen

Suchmaschine soll "Sabotage-Seiten" aus dem Index entfernen

Die Deutsche Bahn will den Suchmaschinen-Anbieter Google verklagen, da dieser eine Sabotage-Anleitung für Bahnstrecken verlinkt. Die Seiten liegen auf den Servern des niederländischen Anbieters XS4ALL, wurden mittlerweile aber gesperrt, da die Deutsche Bahn vor einem Amsterdamer Gericht ein entsprechendes Urteil erwirkte.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei geht es um zwei Artikel der in Deutschland verbotenen Organisation Radikal, wie sich Bahnstrecken sabotieren lassen, z.B. um Castor-Transporte zu verhindern. Nachdem man nun erfolgreich gegen den Hostinganbieter XS4ALL vorgegangen ist und die Seiten vom Netz sind, will die Deutsche Bahn zudem verhindern, dass die Seiten weiterhin über Suchmaschinen beworben werden.

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm

Während man sich mit AltaVista einigen konnte und diese die Seiten ihrerseits auf ihre Watch-List gesetzt haben, hat sich Google, die diese Seiten auch im Archiv anbieten, bislang nicht bei der Deutschen Bahn gemeldet und eine gesetzte Frist verstreichen lassen, so Deutsche-Bahn-Sprecher Christian Schreyer gegenüber Golem.de. Man hat Google nun nochmals eine kurze Frist gesetzt, will aber, sollte keine Reaktion erfolgen, am Donnerstag Klage einreichen. Auch gegen Yahoo will man vorgehen, hier ist die gesetzte Frist jedoch noch nicht abgelaufen.

Klagen will man in Deutschland, wo alle drei Unternehmen Vertretungen besitzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 2,50€
  2. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  3. 36,99€

Edie T. 10. Dez 2010

HAllo Ulrich, ich habe leider die gleiche Erfahrung gstern gemacht! ich hatte eine...

Ulrich Walluhn 13. Apr 2003

Ich war zwar nie ein besonderer Freund der DBAG und ihrer Politik, aber immer ein Freund...

Meier2 10. Jun 2002

Warum so hitzig. Sogenannte Sabotageanleitungen fondet man sowieso in der öffentlich...

Detlef Haubold 22. Apr 2002

Kennst Du "Biedermeier und die Brandstifter"?

masta 19. Apr 2002

das prob ist, das google die seiten cached. du kannst sie also im archiv von google...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020

Ds Spiel soll für alle aktuellen Plattformen im November 2020 erscheinen.

Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020 Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
  3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

    •  /