Flugroute von Störchen live im Web per Minisender

Positionsdaten von Afrika bis nach Deutschland aufgezeichnet

Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts Autonome Intelligente Systeme AiS haben eine Software entwickelt, die es ermöglicht, die Reise der Weißstörche Felix, Valinka, Sophia, Annamarie, Prinzesschen und Jonas in ihr Winterquartier nach Afrika und zurück nach Deutschland live im Internet zu verfolgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine Weltkarte zeigt die jeweiligen Fluglinien und den aktuellen Standort der Vögel. Die Koordinaten der Aufenthaltsorte der Störche liefern rund um die Uhr ultraleichte Minisender, die die Störche auf dem Rücken tragen. Möglich wird die interaktive und animierte Darstellung dieser Daten durch das System CommonGIS.

Stellenmarkt
  1. Manufacturing Digitalization Expert (m/f/d)
    Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  2. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
Detailsuche

CommonGIS setzt räumliche Daten und statistisches Material in interaktive Karten um. Im Gegensatz zu anderen geographischen Informationssystemen kann CommonGIS geeignete thematische Karten automatisch erstellen, so dass sich die Nutzer auf die Datenanalyse und Datenauswahl konzentrieren können.

Zur Darstellung der Karte benötigt man einen javafähigen Browser. Auf der Karte kann man die Flugstrecken der Störche detailliert verfolgen, einzelne Ausschnitte vergrößern und den zeitlichen Verlauf des Storchenzuges anhand einer animierten Flugroute nachvollziehen.

Partner des Projekts sind das Bundesamt für Naturschutz, der NABU und seine Jugendorganisation NAJU und meteomedia, in Zusammenarbeit mit dem Morgenmagazin von ARD und ZDF.

Auch die kartographischen Darstellungen des Projekts Naturdetektive 2002 werden mit CommonGIS erstellt. Dort können Kinder und Jugendliche ihre Beobachtungen aus der Natur eintragen. Mit Hilfe der interaktiven Karten können die Teilnehmer ihre Erfahrungen und Beobachtungen austauschen und miteinander kommunizieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Oberlehrer 20. Jun 2002

Aber die Idee gefällt mir ich werde mir jetzt gleich mal die Route online begutachten...

Oberlehrer 20. Jun 2002

hü hü Dete(c)ktiven ...

Müscha 17. Apr 2002

http://www.naturdetektive.de/

Clemens 17. Apr 2002

.. der linck zu den dedecktiven hat einen tippfähler ..



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /