• IT-Karriere:
  • Services:

Groove 2.0 - Neue Version der verteilten Groupware

Teamarbeit über Peer-to-Peer-Netzwerk

Die neue Version 2.0 der dezentralisierten Gruppenarbeitssoftware Groove, die von Notes-Entwickler Ray Ozzie stammt, ist nach Angaben des Herstellers nun an Kunden in den USA verteilt worden. Das Peer-to-Peer-Netzwerk erlaubt es Anwendern, ihre Daten via Internet respektive Intranet über gemeinsam genutzten Festplattenplatz auszutauschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der neuen Software sollen diverse Verbesserungen und neue Funktionen hinzugekommen sein, die sowohl die Server- als auch die Clientsoftware betreffen. Zudem wurde eine Integration in Microsoft-Office-Anwendungen vorgestellt und ein neues Meeting- und Projektmanagement-Werkzeug eingebaut.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Zwar will Groove Networks auch künftig seine Hosted Management Services und Hosted Relay Services anbieten, doch bietet die neue Version den Kunden die Möglichkeit, die drei Serverkomponenten Enterprise Management Server, Enterprise Relay Server und Enterprise Integration Server nun auch selbst zu betreiben und an eigene Policies oder LDAP bzw. Active Directory Services anzupassen und zu integrieren.

Der Enterprise Relay Server Version 2.0 erlaubt den Netzwerkadministratoren eine Kontrolle über das Datenvolumen, die die Groove Clients innerhalb des Unternehmens verursachen dürfen. Wer Groove unternehmensübergreifend einsetzen will, kann mit dem Groove Enterprise Integration Server Version 2.0 entsprechend autorisierte Anwender von außerhalb in sein Netz und den Informationsfluss einbinden.

Mit den beiden Versionen des Groove Workspace (Professional oder Standard) können die Anwender innerhalb des Unternehmens oder auch mit Dritten von außerhalb gemeinsam Word-Dokumente bearbeiten oder Microsoft-PowerPoint-Präsentationen in Echtzeit miteinander anschauen. Mit den neuen Projekt-Werkzeugen lassen sich zudem Meetings und andere projekrelevante Vereinbarungen miteinander abstimmen. Das neue Document Review Tool soll entsprechend autorisierten Teilnehmern die parallele Einsicht in entsprechende Dokumente ermöglichen, während das Forms Tool die Erstellung von Formularen und damit verbundenen Datenerhebungen für die Gruppenarbeit erlaubt.

Die Groove Workspace Standard Edition 2.0 kostet pro Anwender 49,- US-Dollar. Die Professionalversion 2.0 kostet 99,- US-Dollar. Die Groove Workspace Preview Edition kostet für den Privatanwender oder für Unternehmen in der Erprobungsphase weiterhin keinen Cent.

Der Groove Enterprise Relay Server und der Groove Enterprise Integration Server kosten jeweils knapp 10.000 US-Dollar, während der Groove Enterprise Management Server für knapp 20.000 US-Dollar erhältlich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,90€ (Bestpreis!)
  2. (bis 21. Januar)
  3. 124€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 149€)

Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
    •  /