Arbeitsgruppen im Netz (Teil 2)

Groupware als ASP-Lösung: Steigende Nachfrage, wenig Angebot

Bei ASP-Anbietern von einer temporären Marktbereinigung zu reden, scheint untertrieben. Der ASP-Markt konzentriert sich auf Großkunden, bei denen diese Form des Outsourcing, trotz hoher Einstandspreise, schnell zu großen Kosteneinsparungen führt.

Stellenmarkt
  1. Product Manager Cloud / PaaS / IaaS (m/w/d)
    iWelt GmbH + Co. KG, Eibelstadt
  2. IT-Sicherheitsbeauftragte/r (m/w/d)
    Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, Berlin
Detailsuche

Eines der marktführenden Groupware-Produkte ist die US-Software eRoom, die selbstredend auch in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Die ASP-Variante ist nur noch über eRoom.net, direkt aus Cambridge zu mieten. Alexander von Welzen, Geschäftsführer der Firma Yada aus Pforzheim, die eRoom in Deutschland vertreibt, bedauert, dass es keine deutsche ASP-Lösung mehr für iRoom gibt. Ein Besuch auf eRoom.net macht zudem deutlich, dass diese Software nicht mehr in Reichweite kleiner Anwender liegt.

ASP-Angebote im Bereich Groupware für kleine Betriebe zu finden ist hingegen beschwerlich geworden. Mit etwas Glück fördert eine Suchmaschinenanfrage mit dem infrage kommenden Produktnamen passende Providerangebote zutage. Nur so lassen sich auch die interessanten Open-Source-Produkte orten. Alternativ lässt sich an dieser Stelle das Informationsforum Virtuelle Projekte des Unternehmensberaters Rainer Volz unter www.vrtprj.de empfehlen. Produkte und Dienstleister lassen sich dort erheblich stressfreier lokalisieren. Wer suchet, der findet!

Fazit:
Jede Firma findet in dem vielfältigen Groupwareangebot eine passende Lösung und es müssen nicht immer die Angebote der großen Platzhirsche sein. Selbst ohne eigene EDV-Abteilung und große Budgets ist ein effektives Arbeiten auf Distanz möglich.

[Von M. Gongolsky]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Arbeitsgruppen im Netz (Teil 2)
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. Elite 3 und Studio Buds im Test: Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel
    Elite 3 und Studio Buds im Test
    Jabra deklassiert doppelt so teure Beats-Stöpsel

    Können 80 Euro teure Bluetooth-Hörstöpsel Konkurrenten für 150 Euro schlagen? Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  2. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

  3. Bußgeld: Vodafone droht Strafe wegen Betrug an Kunden durch Partner
    Bußgeld
    Vodafone droht Strafe wegen Betrug an Kunden durch Partner

    Es soll auch einen Versuch gegeben haben, Vodafone auf 900.000 Euro zu erpressen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • MM Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /