DENIC eG öffnet sich für neue Mitglieder

Registrierungsstelle ändert Anforderungen für Mitgliedschaften

Eine Neufassung der Aufnahmebestimmungen soll zukünftig einem größeren Kreis von Interessenten die Mitgliedschaft in der DENIC eG ermöglichen. Die Generalversammlung des Domainverwalters hat einer entsprechenden Beschlussfassung zugestimmt. Nach den neuen Regelungen ist eine Mitgliedschaft für jeden möglich, der Domains verwaltet, über eine stabile finanzielle Grundlage verfügt und eine umfassende fachliche Kompetenz im Bereich der Domainverwaltung nachweisen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

"Fünf Jahre nach der Gründung ist es an der Zeit, die Aufnahmeregelungen den geänderten Rahmenbedingungen anzupassen", begründete der Aufsichtsratsvorsitzende Sebastian von Bomhard die Neuregelung. "Die Änderungen betreffen in erster Linie neu gefasste formale Aspekte und betriebliche Voraussetzungen. Bei der technischen Kompetenz hingegen machen wir keine Abstriche. Wir wollen die hohe Qualität der Domainverwaltung in Deutschland auch in Zukunft erhalten."

Stellenmarkt
  1. Product Owner (w/m/d) Industrie 4.0/IoT
    ORGATEX GmbH & Co. KG, Langenfeld
  2. Senior Systemadministrator (m/w/d)
    ENERTRAG Aktiengesellschaft, Dauerthal
Detailsuche

Die Zahl der an der Genossenschaft beteiligten Organisationen stieg in den vergangenen fünf Jahren von knapp 40 bei der Gründung Ende 1996 auf mittlerweile über 160 an. Im letzten Jahr wurden pro Monat vier bis fünf Mitglieder neu aufgenommen. Mit mehr als 5,4 Millionen Domains verwaltet die DENIC den zweitgrößten Internet-Namensraum der Welt.

Die Neuregelung wird wirksam, sobald die Änderungen des Statuts im Genossenschaftsregister eingetragen sind. Dies soll in einigen Wochen der Fall sein. Der genaue Starttermin und Einzelheiten zum künftigen Antragsverfahren werden demnächst auf der Webseite der DENIC eG bekannt gegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Thinkpad E14 Gen3 im Test
Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
Ein Test von Marc Sauter

Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
Artikel
  1. Manifest v3: Google setzt Enddatum für alte Chrome-Erweiterungen
    Manifest v3
    Google setzt Enddatum für alte Chrome-Erweiterungen

    Die neue Erweiterungsschnittstelle Manifest v3 in Chrome könnte Adblocker erschweren. Ab Januar 2023 muss die Technik genutzt werden.

  2. Eine dritte Hand für Netzwerkadministratoren
     
    Eine dritte Hand für Netzwerkadministratoren

    Die Aufgaben von Systemadministratoren werden immer komplexer und vielfältiger. Unterstützung bietet jetzt das Wiener Start-up PATCHBOX mit dem selbst entwickelten Installations-Tool Setup.exe.
    Sponsored Post von Patchbox

  3. Science-Fiction der Neunziger: Babylon 5 wird neu aufgelegt
    Science-Fiction der Neunziger
    Babylon 5 wird neu aufgelegt

    Die Science-Fiction-Serie Babylon 5 soll neu aufgelegt werden. Ein wichtiger Drehbuchautor des Originals ist mit dabei.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl in Kürze bestellbar • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 7 Tage Samsung-Angebote [Werbung]
    •  /