• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft entwickelt weiter für MacOS, aber...

...nur noch für MacOS X

In der Mac-Gemeinde kam es in den letzten Tagen zu Verunsicherungen, weil ein fünfjähriges Technologie-Abkommen zwischen Apple und Microsoft im August dieses Jahres endet. Dieser Umstand heizte die Gerüchteküche an, dass Microsoft seine Entwicklung von MacOS-Software einstellen würde. Auf einer speziell einberufenen Veranstaltung im kalifornischen Mountain View bekräftigte Microsoft, dass das Unternehmen weiterhin Software für MacOS entwickeln werde.

Artikel veröffentlicht am ,

Kevin Browne, der General Manager der Macintosh Business Unit von Microsoft, betonte, dass Microsoft auch in Zukunft Software-Produkte für MacOS entwickeln werde, sofern diese genügend Geld einbringen. Allerdings werden neue Produkte nur noch und ausschließlich für MacOS X geschrieben. Entwicklungen für MacOS 9 werden sich auf kleine Updates und Bugfixes erhältlicher Produkte beschränken.

Kevin Browne zur Entwicklung von MacOS-Applikationen von Microsoft
Kevin Browne zur Entwicklung von MacOS-Applikationen von Microsoft

Kevin Browne war sichtlich überrascht über die Annahme, das Ende des Technologie-Abkommens könne bedeuten, dass Microsoft seine Entwicklung einstellen werde. Mehrfach betonte er in seiner Rede, dass das Ende des Technologie-Abkommens keinerlei Auswirkungen auf die Entwicklung von Software für MacOS bedeute, weil kein Zusammenhang dazwischen bestehe. Das Technologie-Abkommen zwischen Microsoft und Apple regelt den Austausch von Know-how. Derzeit verhandeln beide Firmen über eine Verlängerung dieses Abkommens, sind aber bislang nicht zu einem Ergebnis gekommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Rumpelstilzchen 14. Apr 2002

Autor: Tubus  Datum: 14.04. 14:57 Wie meinste das? MS-Office für Mac OS X gibts doch...

Tubus 14. Apr 2002

Wie meinste das? MS-Office für Mac OS X gibts doch bereits...

hiTCH-HiKER 14. Apr 2002

wenn sie die Unterstützung für MacOS einstellen würden. Sobald Apple pleite ist gibt es...

Der Bote der... 14. Apr 2002

Vernünftig! Da MacOS X ja auf BSD afbaut, könnte (sofern M$ doch noch durch irgend ein...

Andreas Steffens 14. Apr 2002

stimmt, die Mäuse sind gut!


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
    •  /