Spieletest: VIP - Prügeln mit Pamela

Action-Mix nach der bekannten TV-Serie

Die TV-Serie VIP hat ihre Bekanntheit zweifellos vor allem der Hauptdarstellerin Pamela Anderson zu verdanken. Im dazu passenden PC-Spiel darf man nun in die Rolle eben dieser schlüpfen - und mit Stöckelschuhen und Handtaschen gegen Gangster kämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Neben Pamela beziehungsweise ihrem TV-Alter-Ego Vallery Irons übernimmt man nacheinander auch die anderen weiblichen Personen eines Elite-Einsatzteams, um einen befreundeten Arzt und Mentor in Beverly Hills aus der Klaue skrupelloser Bösewichter zu befreien. Allerdings schaltet das Spiel immer selbsttätig von einem Charakter zum nächsten, selbst darf man nicht wählen, wen man im jeweiligen Moment steuern will.

Stellenmarkt
  1. Performance Manager IT Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  2. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
Das Gameplay beschränkt sich zumeist darauf, Gegner zu erschießen oder mit Tritten und Schlägen zu malträtieren. Im Schieß-Modus gilt es, das Fadenkreuz oder Pad auf den jeweiligen Gegner zu richten und dann abzudrücken. Die Prügel-Einlagen sind sogar noch ein wenig eintöniger: In relativ kurzer Zeit muss eine vorgegebene Tastenkombination richtig gedrückt werden, um gekonnte Handtaschenschwünge aus der Hüfte oder einen Stöckelschuhtritt auszuführen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Die kurzen Zwischensequenzen sehen dabei recht passabel aus, die Grafiken im Spiel hingegen lassen Detailfreude vermissen. Ein paar kleine, wenig spektakuläre Zwischengames lenken vom Prügeln und Schießen ab, verleihen dem Spiel aber auch nicht wesentlich mehr Tiefe.

Fazit:
VIP ist - wenn überhaupt - nur für sehr große Fans der TV-Serie oder der weiblichen Hauptdarstellerin zu empfehlen, denn die müde Präsentation und das schon nach wenigen Minuten ausgeschöpfte Gameplay rechtfertigen den geforderten Verkaufspreis von knapp 30 Euro kaum.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
William Shatner
Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
Artikel
  1. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. MacOS Monterey Beta: Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung
    MacOS Monterey Beta
    Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung

    Die neueste Beta von MacOS Monterey beinhaltet Hinweise auf ein neues MacBook Pro 16 Zoll, dass ein Display mit 3456 x 2234 Pixel Auflösung haben soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /