Fussballmanager Fun: Management leicht gemacht

Spiel von JoWooD erscheint am 17. Mai

Eine Zeit lang boomte der Markt für Fußballmanagement-Simulationen, Titel wie Anstoss oder Bundesliga Manager dominierten die Verkaufscharts. Nachdem es in diesem Genre in letzter Zeit ein wenig ruhiger wurde, was Neuerscheinungen angeht, veröffentlicht JoWooD nun am 17. Mai den Fussballmanager Fun.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Im Vordergrund des Spieles sollen dabei Spaß und einfache Bedienbarkeit anstelle von komplizierter Menüführung, endlosen Tabellen und stundenlangem Einarbeiten stehen. Als Trainer, Manager oder Präsident eines Amateur- oder Spitzenvereins hat man beim Fussballmanager Fun weitreichende Möglichkeiten, das eigene Team zum Erfolg zu führen. Junge Talente aus der ganzen Welt verpflichten, die Finanzen geschickt steuern, die Taktik für die nächste Partie selbst bestimmen und direkt ins Spielgeschehen eingreifen sind einige der gebotenen Optionen. Zudem können im Multiplayer-Modus bis zu vier Spieler gegeneinander um den besten Tabellenplatz kämpfen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Für die Entwicklung von Fussballmanager Fun zeichnet das Team von heart-line, das bereits die erfolgreiche Kicker-Fußballmanager-Reihe etabliert hat, verantwortlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


checka84 05. Nov 2002

Stimmt! Schwierig ist schwer. ch hab auf realistisch gespielt. Das war ziemlich...

k2-boy 03. Nov 2002

man haste mal in schwer gespielt?! unda lels allein geregelt das net besodners einfach!

Chris 03. Nov 2002

Der Schwierigkeitsgrad des FM2002 war einfach nur lächerlich, aber es muss ja auch die...

checka84 03. Nov 2002

Anstoss ist ja gut, aber der FM 2002 hat es geschlagen. Reale Namen, super Menüs, ein...

Chris 06. Mai 2002

Nimm Anstoss 3! Da hast Du zwar nicht die Originalnamen im Lieferumfang, aber dafür gibt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. SpaceX Inspiration 4: Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde
    SpaceX Inspiration 4
    Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde

    Die Weltraumtouristen der Dragon-Ramkapsel von SpaceX waren weiter weg von der Erde als die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS).

  3. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /