Acer mit neuen Notebooks im mittleren Preissegment

Zudem gibt es ein 1,8 kg leichtes Gerät

Acer hat zwei neue Notebooks vorgestellt: Das TravelMate 360 soll die Anforderungen der Anwender hinsichtlich flexiblem Mobile Computing und Sicherheit abdecken, es ist mit integrierten Modems und optionalem Wireless-LAN sowie einem SmartCard Reader ausgestattet. Für den Einsteigerbereich gibt es die TravelMate-Serien 220 und 260, die durch eine robuste Bauweise überzeugen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei der ultraportablen TravelMate 360 Serie spielt der Sicherheitsaspekt eine entscheidende Rolle: Wie bei der TravelMate 630 Serie schützt auch hier ein SmartCard Reader die Daten schon vor dem Boot-Vorgang durch die Möglichkeit der Authentifizierung. Die "TopSecret"-Software überprüft mit ihrer Funktion "iPAS", ob die SmartCard für das jeweilige Notebook registriert ist, falls nicht, wird das System auf der BIOS-Ebene blockiert. "iSecure" unterstützt die Nutzerauthentifizierung auf Betriebssystemebene unter Verwendung von vergebenen SmartCard-Passwörtern.

Stellenmarkt
  1. Changemanager/in (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    VÖB-Service GmbH, Bonn
Detailsuche

Der 32K-Speicher der Karte kann durch die Funktion "UniKey" um einen virtuellen Speicherplatz auf einem Server erweitert werden, sofern eine Authentifizierung vorliegt. Das TravelMate 360 ist 1,8 kg leicht und mit einem Aluminium-Magnesiumrahmen mit fiberglasverstärktem Gehäuse ausgestattet.

Mit dem TravelMate 220, dem Nachfolger des TravelMate 210, bietet Acer eine Lösung für den Einsteigerbereich. Das erste Modell dieser Serie, der TM 223XV, verfügt über einen Intel-Celeron-Prozessor mit 1,13 GHz Taktfrequenz, eine 20-GB-Festplatte, 128 MB SDRAM Systemspeicher (bis auf 1024 MB erweiterbar) und ein 8fach-DVD-ROM-Laufwerk. Durch einen modularen Aufbau hat der Anwender die Möglichkeit, später auf ein DVD/CD-RW-Combo-Laufwerk umzurüsten.

Ein 56K-Modem ist ebenso an Bord wie eine integrierte LAN-Schnittstelle. Mit Hilfe einer optionalen Wireless-LAN-PC-Card kann sich der User im Bereich eines drahtlosen Netzwerks frei bewegen. Ein 14,1"-TFT-Display, integrierte Lautsprecher und Dual-View-Unterstützung runden den Funktionsumfang ab.

Für Anwender, die höhere Leistungsansprüche besitzen, bietet die TravelMate 260 Serie Intel-Pentium-III-Typ-M-Prozessoren mit verbessertem Speedstep-Stromsparmodus. Im Gehäuse sind ein Diskettenlaufwerk, CD-ROM- oder je nach Modell DVD-ROM-Laufwerk, ein 56K-Modem und eine LAN-Schnittstele integriert. Alle Modelle sind mit einem standardmäßigen Arbeitsspeicher von 256 MB ausgestattet. Die Arbeitsspeicherkapazität kann bis maximal 1024 MB erweitert werden. Zusätzlich werden die Geräte mit einem 14,1"-TFT-Display, 3D-Soundsystem mit zwei integrierten Stereolautsprechern und der Unterstützung für zwei Monitore ausgeliefert und verfügen über eine serielle und eine parallele Schnittstelle sowie zwei USB-Ports. Optional ist auch eine Wireless LAN PC Card erhältlich.

Das TravelMate 361EV W2K ist mit einem 13,3"-TFT-Display, Mobile Intel Pentium III Typ M, 1,0 GHz, 256 MB SDRAM PC-133 Std. (max. 1024 MB), 20 GB, 8xDVD, 56K, LAN, Firewire-Schnittstelle und Windows 2000 Professional für 2.599,- Euro ab sofort verfügbar.

Das TravelMate 261X mit 14,1"-TFT-Display, Mobile Intel Pentium III Typ M, 1,0 GHz,256 MB SDRAM PC-133 Std. (max. 1024 MB), 20 GB, 24x CD (intern modular), Diskettenlaufwerk, 56K-Modem, LAN und Windows XP Home kostet 1.799,- Euro.

Das TravelMate 223X mit 14,1"-TFT-Display, Mobile-Intel-Celeron-Prozessor 1,13 GHz, 128 MB SDRAM PC-133 Std. (max. 1024 MB) 20 GB, 24x CD (intern modular), Diskettenlaufwerk, 56K-Modem, LAN kostet mit XP Home 1.299,- Euro und mit XP Professional 1.399,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterproduktion
TSMC will klimaneutral werden

Der Chiphersteller TSMC hat angekündigt, bis 2050 seine Emissionen auf "Netto-Null" zu senken - setzt dabei aber auch auf fragwürdige Kompensationsprojekte.
Von Hanno Böck

Halbleiterproduktion: TSMC will klimaneutral werden
Artikel
  1. Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen
    Bitkom
    Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen

    Die EU-Kommission will einheitliche Ladebuchsen an Elektrogeräten wie Handys und Tablets. Der Bitkom fürchtet mehr Elektroschrott.

  2. Kreative IT-Profis für den guten Zweck gesucht
     
    Kreative IT-Profis für den guten Zweck gesucht

    Médecins Sans Frontières und BCG Platinion suchen beim BCG Platinion Hackathon 2021 kreative Lösungen für Herausforderungen bei "Ärzte ohne Grenzen". Gestaltungswillige IT-Expert:innen sind eingeladen teilzunehmen.
    Sponsored Post von BCG-Plationion

  3. Smartphones: Googles neue Funktionen für Android
    Smartphones
    Googles neue Funktionen für Android

    Google hat eine Reihe von Verbesserungen für Android-Smartphones vorgestellt. Einiges davon wird in den nächsten Tagen aktiviert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus TUF Gaming RTX 3080 V2 OC 1.179,42€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen (u. a. Legion 15,6" Ryzen 7 & RTX 3060 1.149€) • Alternate-Deals (u. a. Emtec 120GB SSD 16,29€) • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 Release heute ab 799€ • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ [Werbung]
    •  /