Brennfunktion in Windows XP verlangt nach weiterem Patch

Neuer Patch soll eigentlich bereits behobene Fehler bereinigen

Nachdem Microsoft Ende Januar einen Patch für die Brennfunktionen in Windows XP angeboten hat, muss Redmond nun einen weiteren Patch dafür nachschieben. Der neue Patch soll nun genau die gleichen Probleme beheben, die schon der erste Patch bereinigen sollte.

Artikel veröffentlicht am ,

So gibt Microsoft an, dass auch der neue Patch das Problem beseitigen soll, dass mit der Brennfunktion von Windows XP erzeugte CDs gelegentlich auf anderen Systemen nicht laufen. So lassen sich manche vermeintlich erfolgreich gebrannte CDs nicht unter Windows 9x oder in einem MP3-Player wiedergeben.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (w/m/d)
    Zimmer + Kreim GmbH & Co. KG, Brensbach
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH Werbeagentur, Wertingen bei Augsburg
Detailsuche

Zudem kann es passieren, dass CDs einfach nicht gebrannt werden können oder es beim Hinzufügen von Dateien oder Verzeichnissen zu Datenverlusten auf einer CD kommt, wenn diese bereits Daten enthält. Dieses Problem kann auftreten, wenn ein Datei- oder ein Verzeichnisname bereits auf der Daten-CD enthalten ist.

All diese Probleme soll der nun erhältliche deutschsprachige Patch für Windows XP erneut bereinigen. Da Microsoft keine Angaben machte, ob der erste Patch installiert sein muss, ist zu vermuten, dass der jetzige zweite Patch ausreicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anita 15. Mär 2003

hallo, also weißt Du, es gibt auch Leute, die sind net so versiert, wie Du vielleicht und...

ur 09. Apr 2002

Der alte Patch (Q309691) kann getrost gelöscht und nur noch den neuen (Q320174...

dr.dos 08. Apr 2002

ich versteh nichts - wessen schuld prangerst du denn nun an? m$?, Acer?, Ahead? du bist...

Aki 08. Apr 2002

Microsoft gehört in die IT-Steinzeit, aber was steht dann für die IT-Neuzeit. Übrigens...

Aki 08. Apr 2002

Seit mehr als zwei Jahren teste ich Software und Hardware. Mindestens jeden Tag ein neuer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /