System für bargeldlosen Zahlungsverkehr über das Internet

Schneller und sicherer Datenaustausch bei kartengestützten Bezahlverfahren

Die Innominate Security Technologies AG hat eine neuartige Kommunikationslösung für Kassensysteme entwickelt. Das System ermöglicht eine kostengünstige und abgesicherte Zahlungsabwicklung über schnelle xDSL-basierte Internet-Verbindungen und wurde in Kooperation mit dem koreanischen Unternehmen KICC (Korea Information & Communications Company) entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisherige Techniken im kartengestützten bargeldlosen Zahlungsverkehr basieren auf der Datenübertragung per Telefon- oder Festnetz. Bezahlt ein Kunde im Laden seine Rechnung per Kreditkarte, erfolgt die Überprüfung seiner Kreditwürdigkeit sowie die Übermittlung der Rechnungsdaten auf diesem Wege, was teuer und häufig mit längeren Wartezeiten verbunden ist. Mit der Neuentwicklung aus dem Hause Innominate auf Basis von xDSL sollen Datenpakete kostengünstiger und deutlich schneller übermittelt werden. Die Verschlüsselungstechnologie gewährleistet eine zuverlässige Zahlungsabwicklung und den sicheren Transfer vertraulicher Daten.

Stellenmarkt
  1. FPGA-Entwickler (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg, Mannheim
  2. Linux Softwareentwickler (m/w/d)
    Polytec GmbH, Waldbronn
Detailsuche

Darüber hinaus können über zusätzliche VPN-Kanäle (Virtuelle Private Netze) weitere Daten in einem Unternehmensnetzwerk - etwa zwischen Zentrale und Filialen - sicher kommuniziert werden. Diese Technologie kann beispielsweise zum Austausch aktueller Verkaufszahlen, Warendaten und Preisen zwischen Zentrale und Niederlassungen genutzt werden.

Das neue System unterstützt die Übertragung von Daten aller gängigen Kartensysteme und Zahlverfahren und ist auch auf den drahtlosen Einsatz direkt an den POS-Kassensystemen (Point of Sale) ausgerichtet.

"Wir sind sicher, dass die europäischen Zahlkarten-Serviceunternehmen dieses innovative Produkt aufnehmen. Unser erfolgreiches Engagement in Asien zeigt, dass die Kostenersparnis für Dienstanbieter und deren Kunden signifikant ist", so der CEO der Innominate Security Technologies AG, Dr. Frank Piepiorra. "Wir sehen hierfür auch in Europa einen großen Bedarf, der mit der Verbreitung preiswerter permanenter Internetverbindungen noch weiter wachsen wird."

Der Entwicklungspartner KICC ist Dienstleister für elektronische Kommunikationsdienste in Korea und gemeinsam mit den Münchner Private-Equity- und Venture-Capital-Gesellschaften BFD Capital und TecVenture Partners an der Innominate Security Technologies AG beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute: PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /