• IT-Karriere:
  • Services:

AMD bringt stromsparenden Alchemy Au1100 Prozessor

System-on-a-Chip (SOC) für PDAs und mobile Internet Appliances

AMD kündigt jetzt den neuen Alchemy Au1100 Prozessor an, der vor allem in Nicht-PC-Bereichen wie Telematics und in Geräten wie Web Pads und PDAs Verwendung finden soll. AMD verspricht mit dem Chip, der derzeit in Form von Mustern verfügbar ist, eine Kombination aus hoher Leistung, geringem Stromverbrauch und guter Integration. Bei 400 MHz soll der Chip mit 250 mWatt nur halb so viel Strom benötigen wie der Au1000.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Au1100 wird in Versionen mit 333 MHz und einem Stromverbrauch von weniger als 200 mW, 400 MHz und 250 mW sowie 500 MHz und einem Stromverbrauch von 500 mW angeboten. Er verfügt über ein MIPS32 Instruction Set, 16 KB Instruction und 16 KB Daten-Cache sowie einen integrierten 10/100 Ethernet MAC Controller, USB Device und Host Controller, drei UARTs, einen IrDA, AC'97 und I2S Controller, zwei SSI und zwei Secure-Digital-(SD-)Controller, einen LCD-Controller sowie einen PCMCIA-Controller. Der Chip kann mit Betriebssystemen wie Windows CE.NET, Linux oder VxWorks eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. neubau kompass AG, München
  2. AssetMetrix GmbH, München

Der Entwickler des Chips, Alchemy, wurde im Februar von AMD übernommen. Neben dem neuen Au1100 bietet Alchemy Semiconductor mit dem Au1000 und dem Au1500 zwei weitere MPIS32-Prozessoren an. Währende der Au1000 bereits geliefert werden kann, ist der Au1500-Prozessor nur in Form von Mustern erhältlich. Die Massenproduktion soll hier im zweiten Quartal 2002 starten.

Der Preis für den neuen Au1100-Prozessor mit 400 MHz liegt bei Abnahme von 1.000 Stück bei 29,50 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 369,45€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Googles Bluetooth-Hörstöpsel Pixel Buds 2 mit Echtzeitübersetzung kosten 200 Euro
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro

Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

HTTPS/TLS: Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft
HTTPS/TLS
Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft

Viele Webseiten müssen ihre Zertifikate tauschen, da sie von Zwischenzertifikaten ausgestellt wurden, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Von Hanno Böck

  1. Nach Safari Chrome und Firefox wollen nur noch einjährige Zertifikate
  2. Sicherheitslücke GnuTLS setzt Session-Keys auf null
  3. Sectigo Abgelaufenes Root-Zertifikat entfacht Ärger

    •  /