Dell mit Preisaktion für Pentium-4-Mobile-Notebook

Befristet bis zum 18. April

Während andere Anbieter ihre Preise erhöhen wollen, bietet Dell seine neuen Pentium-4-Notebooks zu reduzierten Preisen an. Das Notebook Inspiron 8200 gibt es bis zum 18. April für 2.499,- Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Preis enthalten sind ein 1,6 GHz schneller Intel Pentium 4-Notebook- Prozessor-M, 256 MB DDR-Speicher, eine GeForce4-440-Go-Grafikkarte mit 64 MB und ASV-Display, eine 30-GB-Festplatte und ein DVD/CD-RW-Combo-Laufwerk.

Stellenmarkt
  1. Teamlead Software Test (m/w/d) Automotive
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  2. Fullstack Software Engineer (m/w/d)
    Atruvia AG, München
Detailsuche

Anwender sparen bei diesem Angebot 886 Euro gegenüber einem hochgerüsteten Inspiron 8200 mit Basis-Ausstattung. Das Gerät lässt sich bis zu einem GigaByte DDR-Speicher aufrüsten. Am Rechner befinden sind Schnittstellen für das eingebaute Modem und den 10/100-Netzwerkadapter, ein TV-Anschluss sowie Schnittstellen für digitales Audio und FireWire wurden verbaut.

In Sachen Display hat Dell ein 15 Zoll großes und hochauflösendes UXGA-Display mit 1600 x 1200 Bild-Punkten gewählt. Sein Bildeindruck ist mit einem herkömmlichen 17-Zoll-Röhren-Monitor vergleichbar. Dieses Display ist mit der Advanced-Super-View-(ASV-)Technologie ausgestattet, die im Inspiron 8200 erstmals zum Einsatz kommt. Sie bietet ein wesentlich kontrastreicheres Bild, hellere, brillantere Farben und vor allem einen deutlich erweiterten Blickwinkel. Die lästigen Farbverfälschungen durch seitliche Betrachtung eines TFT-Displays sollen damit der Vergangenheit angehören.

"Viele Notebook-Angebote locken derzeit mit hohen Taktfrequenzen", sagte Markus Schütz, Produkt Marketing Manager bei Dell Computer in Langen. "Leider kommen hier fast immer veraltete Grafiklösungen zum Einsatz, oftmals sogar mit der langsamen Shared-Memory-Technologie, bei der die Grafikkarte keinen eigenen Speicher besitzt. Die Gesamtleistung des Notebooks wird damit auf ein enttäuschendes Niveau reduziert. Dell geht diesen schlechten Kompromiss nicht ein, sondern bietet mit Mobile Pentium 4, GeForce4 und ASV-Display ein hervorragend harmonierendes Trio an."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thomas Leipold 08. Apr 2002

Klingt ja alles in allem nicht schlecht, aber wie siehts mit der mittleren Laufzeit (bei...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /