Fraunhofer-US-Tochter entwickelt Wasserzeichen für DivX

Weitere Kooperation zwischen Fraunhofer Institut und DivXNetworks

Das für seine DivX getaufte MPEG-4-Kompressionstechnik bekannte Unternehmen DivXNetworks und das Fraunhofer Center for Research in Computer Graphics (CRCG) arbeiten gemeinsam an einem Digital-Rights-Management-(DRM-)System für Audio und Video. Die Partner verfügen bereits über Erfahrung im Bereich DRM und wollen diese nun bündeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Während DivX Networks für Inhalte-Anbieter ein System mit Video- und Transaktions-Wasserzeichen, Verschlüsselung und Abrechnung bietet, verfügt das Fraunhofer CRCG über ein System zur sicheren Verbreitung von Audiodaten, inklusive einer fortschrittlichen Wasserzeichen-Technik. Zusammen wollen beide Unternehmen eine bessere, standardisierte Komplettlösung für mehrere Medientypen schaffen.

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)
    Magistrat der Stadt Bad Soden am Taunus, Bad Soden am Taunus
  2. Leiter*in Fachdienst IT/CIO
    Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
Detailsuche

Eric Grab, Director of Engineering bei DivXNetworks, betont, dass ein intelligenter Schutz für Inhalte einen kontinuierlichen Prozess darstellt. "Beispielsweise würde die Integration von Standard-Wasserzeichen-Schutz in DivX-Video das Vertrauen von Inhalte-Anbietern stärken, während es den Konsumenten weiterhin die Nutzung der beeindruckenden DivX-Video-Technik ermöglicht. Unsere Partnerschaft mit Fraunhofer CRCG ist eine Erweiterung dieser Philosophie", so Grab in einer Pressemitteilung.

Das Fraunhofer CRCG ist die erste US-Tochter der Fraunhofer Gesellschaft, die dem Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD) direkt untersteht. Zwischen dem Fraunhofer IGD und DivXNetworks gibt es bereits seit Februar eine Partnerschaft: Die Darmstädter Forscher haben DivX für die Entwicklung von Videokonferenz-Systemen lizenziert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


peppa 06. Apr 2002

updatefaehige dvd-player ist eine loesung. per usb oder so. aber das wuerde den...

wurm 05. Apr 2002

geräte mit divx drm werde ich mir genausowenig kaufen wie das corona geblubber von...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterproduktion
TSMC will klimaneutral werden

Der Chiphersteller TSMC hat angekündigt, bis 2050 seine Emissionen auf "Netto-Null" zu senken - setzt dabei aber auch auf fragwürdige Kompensationsprojekte.
Von Hanno Böck

Halbleiterproduktion: TSMC will klimaneutral werden
Artikel
  1. Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen
    Bitkom
    Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen

    Die EU-Kommission will einheitliche Ladebuchsen an Elektrogeräten wie Handys und Tablets. Der Bitkom fürchtet mehr Elektroschrott.

  2. Kreative IT-Profis für den guten Zweck gesucht
     
    Kreative IT-Profis für den guten Zweck gesucht

    Médecins Sans Frontières und BCG Platinion suchen beim BCG Platinion Hackathon 2021 kreative Lösungen für Herausforderungen bei "Ärzte ohne Grenzen". Gestaltungswillige IT-Expert:innen sind eingeladen teilzunehmen.
    Sponsored Post von BCG-Plationion

  3. Smartphones: Googles neue Funktionen für Android
    Smartphones
    Googles neue Funktionen für Android

    Google hat eine Reihe von Verbesserungen für Android-Smartphones vorgestellt. Einiges davon wird in den nächsten Tagen aktiviert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus TUF Gaming RTX 3080 V2 OC 1.179,42€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen (u. a. Legion 15,6" Ryzen 7 RTX 3060 1.149€) • Alternate-Deals (u. a. Emtec 120GB SSD 16,29€) • Dualsense-Ladestation 35,99€ • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ [Werbung]
    •  /