Star Trek: Elite Force II kommt (Update)

Fortsetzung des Shooters angekündigt

Star Trek Voyager Elite Force gehört zweifellos zu den besten Computerspielen, die bisher mit der Star-Trek-Lizenz entwickelt wurden. Nach einem eher mittelprächtigen Add-On zum Hauptprogramm kündigt Activision nun die Fortsetzung des Shooters an, die allerdings nichts mehr mit der Voyager zu tun hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Spieler wird wieder die Rolle Alexander Munros, Chef des für Spezialeinsätze geschulten Hazard Teams, übernehmen. An Bord der U.S.S. Enterprise NCC 1701-E anstelle der Voyager soll man neben einer Reihe bekannter Freunde und Feinde wie den Borg, den Romulanern und den Klingonen auch mit weiteren Zivilisationen und Planeten konfrontiert werden.

Elite Force II
Elite Force II
Stellenmarkt
  1. Informatiker im EDI Software Support (m/w/d)
    IWOfurn Service GmbH, Holzgerlingen (Home-Office)
  2. Entwickler SAP PI/PO Inhouse (m/w/d)
    Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf
Detailsuche

"Star Trek Elite Force II ist die Fortsetzung eines der am besten bewerteten Star-Trek-Spiele aller Zeiten", so Larry Goldberg, Executive Vice President bei den Activision Worldwide Studios. "Unglaubliche Grafiken, exotische Umgebungen, großartige Charaktere, eine exzellente künstliche Intelligenz der Teamkameraden und natürlich die Vielfältigkeit des Star-Trek-Universums - dieses Spiel hat dies alles."

Star Trek Elite Force II wird von Ritual Entertainment entwickelt und soll deutlich längeren Spielspaß als der Vorgänger bieten - die zu kurze Spielzeit war einer der wenigen Kritikpunkte, die man am ersten Teil finden konnte. Im Spiel kommt einmal mehr die schon im Vorgänger verwandte Quake-III-Engine zum Einsatz. Einen genauen Veröffentlichungstermin konnte Activision noch nicht nennen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kyuss 23. Aug 2002

kleinliche leut gibts?!

M. Eckardt 10. Apr 2002

Leute leute.. https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=30&i=2503&t=2501 und http://forum...

CK (Golem.de) 08. Apr 2002

Ja, aber nicht in Bezug auf die Enterprise - das ist korrekt. Der Titel ist lediglich um...

Sundance 08. Apr 2002

Voyager Elite Force II soll an Board der Enterprise spielen?? Da hat sich wohl der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /