Abo
  • IT-Karriere:

Star Trek: Elite Force II kommt (Update)

Fortsetzung des Shooters angekündigt

Star Trek Voyager Elite Force gehört zweifellos zu den besten Computerspielen, die bisher mit der Star-Trek-Lizenz entwickelt wurden. Nach einem eher mittelprächtigen Add-On zum Hauptprogramm kündigt Activision nun die Fortsetzung des Shooters an, die allerdings nichts mehr mit der Voyager zu tun hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Spieler wird wieder die Rolle Alexander Munros, Chef des für Spezialeinsätze geschulten Hazard Teams, übernehmen. An Bord der U.S.S. Enterprise NCC 1701-E anstelle der Voyager soll man neben einer Reihe bekannter Freunde und Feinde wie den Borg, den Romulanern und den Klingonen auch mit weiteren Zivilisationen und Planeten konfrontiert werden.

Elite Force II
Elite Force II
Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden

"Star Trek Elite Force II ist die Fortsetzung eines der am besten bewerteten Star-Trek-Spiele aller Zeiten", so Larry Goldberg, Executive Vice President bei den Activision Worldwide Studios. "Unglaubliche Grafiken, exotische Umgebungen, großartige Charaktere, eine exzellente künstliche Intelligenz der Teamkameraden und natürlich die Vielfältigkeit des Star-Trek-Universums - dieses Spiel hat dies alles."

Star Trek Elite Force II wird von Ritual Entertainment entwickelt und soll deutlich längeren Spielspaß als der Vorgänger bieten - die zu kurze Spielzeit war einer der wenigen Kritikpunkte, die man am ersten Teil finden konnte. Im Spiel kommt einmal mehr die schon im Vorgänger verwandte Quake-III-Engine zum Einsatz. Einen genauen Veröffentlichungstermin konnte Activision noch nicht nennen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Y25f-10 144 Hz für 159€)
  2. (u. a. Anno 1800 - Sonderausgabe für 33€ und Fast & Furious 6 Steelbook für 4,99€)
  3. (aktuell u. a. Corsair T1 Race 2018 in diversen Farben für 229,90€ + Versand. Bestpreis!)
  4. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)

kyuss 23. Aug 2002

kleinliche leut gibts?!

M. Eckardt 10. Apr 2002

Leute leute.. https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=30&i=2503&t=2501 und http://forum...

CK (Golem.de) 08. Apr 2002

Ja, aber nicht in Bezug auf die Enterprise - das ist korrekt. Der Titel ist lediglich um...

Sundance 08. Apr 2002

Voyager Elite Force II soll an Board der Enterprise spielen?? Da hat sich wohl der...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    •  /