• IT-Karriere:
  • Services:

Linksys liefert VPN-Kabel-/DSL-Router für kleine Unternehmen

EtherFast VPN-Router BEFVP41 mit Firewall und 4-Port-10/100-Ethernet-Switch

Der US-Hersteller Linksys hat sein Angebot an Kabel-/DSL-Routern um den EtherFast VPN-Router BEFVP41 erweitert. Das Gerät mit eingebautem 4-Port-10/100-Mbit-Ethernet-Switch soll Mitarbeitern von kleinen und mittelständischen Unternehmen, die z. B. mit einer Vielzahl von Zweigstellen operieren, über das Internet den sicheren Zugriff auf das Firmennetzwerk erlauben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Linksys EtherFast VPN-Kabel-/DSL-Router BEFVP41 mit integrierter Firewall-Funktionalität unterstützt dank eines neuen Co-Prozessors von Hifn bis zu 70 simultane IPSec-VPN-Tunnels. So ist sowohl der Zugang zu als auch der Austausch von sensiblen Daten durch eine 56-bit-DES- und eine 168-bit-3DES-Verschlüsselung, Header-Authentifizierung sowie eine IKE-Zugangskontrolle (Internet Key Exchange) geschützt. Weitere Features des BEFVP41 sind IP-Filtering und Medium Access Control (MAC). Der Linksys BEFVP41-Router kann mit anderen IPSec-VPN-Netzen entweder im Unternehmen, in deren Zweigstellen oder in Home-Offices verbunden werden, wenn ein weiterer IPSec-VPN-fähiger Router von beliebigen Herstellern vorhanden ist.

Linksys EtherFast VPN-Router BEFVP41
Linksys EtherFast VPN-Router BEFVP41
Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg

Wie bei derartigen Geräten üblich, wird die gemeinsame Nutzung einer WAN/IP-Adresse durch mehrere Rechner unterstützt. Ein integrierter DHCP-Server sorgt für automatische Zuweisung und Verwaltung von LAN- und IP-Adressen; IP-Routing mit inbegriffen. Die Administration des Geräts erfolgt per Webbrowser. Die Installation soll dadurch weder IT-Fachkenntnisse noch zusätzliche, teure VPN-Software nötig machen und das Gerät damit für Unternehmen und Privatleute gleichermaßen interessant machen.

Der Linksys EtherFast BEFVP41 kostet laut Hersteller 289,- Euro und ist bereits erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  3. 7,99€

Thomas 27. Mai 2002

Hallo Ihr Netzwerkspezialisten, ich hoffe ihr könnt mir helfen! Kann mir jemand sagen...

Thomas 27. Mai 2002

Hallo Ihr Netzwerkspezialisten, ich hoffe ihr könnt mir helfen! Kann mir jemand sagen...

Richard Stephan 03. Mai 2002

Man kann nach Flash Update auf den neuesten stand ein FQDN (Fully-Qualified Domain Name...

Holger 19. Apr 2002

Hallo Also im User Guide, was ich mir von Linksys heruntergeladen habe, steht davon...

Holger 18. Apr 2002

Ist es auch mit FESTEN IP's !! ;-) Genau das weis ich auch nicht und interessiert mich...


Folgen Sie uns
       


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
    Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
    Es funktioniert zu selten gut

    Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
    2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

    Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
    Whatsapp
    Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

    Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

      •  /