• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Antivirenlösung soll Viren auf dem Mailserver killen

Sophos MailMonitor für SMTP Version 1.1 mit erweiterten Funktionen

Sophos hat seinen MailMonitor für SMTP Version 1.1 mit erweiterten Funktionen, wie Dateifilterung (Threat Reduction Features), auf den Markt gebracht. MailMonitor für SMTP erkennt, meldet und entfernt Viren in E-Mails, die über einen SMTP-(Simple-Mail-Transfer-Protocol-)Server versandt wurden. Außerdem soll der Gateway-Schutz ausführbare Windows/DOS-Dateien und Dateien aufhalten, die an extrem viele Adressen gesendet wurden, sowie Attachments, die spezielle Betreffzeilen, Dateinamen oder Dateiendungen tragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die meisten neuen E-Mail-fähigen Viren generieren E-Mail-Attachments mit doppelter Dateiendung, um sich als legitime Dateien zu tarnen. MailMonitor für SMTP Version 1.1 soll diese Attachments aufhalten und verhindern, dass diese Dateien den Desktop bzw. das Mailprogramm des Anwenders überhaupt erreichen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bonn
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching

Das System isoliert oder desinfiziert automatisch infizierte Anhänge, bevor der Anwender sie an den Empfänger sendet. Gleichzeitig sorgt ein Benachrichtigungssystem dafür, dass Administratoren, Sender und Empfänger Informationen über jeden Virenfund erhalten. MailMonitor für SMTP soll Viren auch in Attachments finden, die mit ZIP oder anderen gängigen Archivierungsprogrammen komprimiert wurden.

"Die Dateifilterung (Threat Reduction Features) erkennt nicht nur bereits geläufige Viren, sondern schützt den Desktop auch vor neuen Virenattacken", erklärte David Mitchell, Product Manager für Sophos MailMonitor. "Durch diesen zusätzlichen Schutz kann eine sichere Computeranwendung gewährleistet werden. Wären beispielsweise ausführbare Dateien gestoppt worden, so hätten die letzten Virenangriffe von Sircam, Magistr oder Badtrans nicht so um sich greifen können. Mit dieser Technologie können Unternehmen die Gefahrenquote, dass ein neuer E-Mail-fähiger Wurm in das Netzwerk eindringt, drastisch senken."

MailMonitor für SMTP ist derzeit für die Windows NT/2000-Plattform, Solaris/SPARC und Linux/Intel erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für 1.199€)
  2. (u. a. Ghost Recon Breakpoint - Free Weekend, Gearbox-Promo (u. a. We Happy Few für 5,50€), 1954...
  3. (u. a. Razer Basilisk Ultimate für 149€, WD Black SN850 PCIe-4.0-SSD 1TB 199€ (inkl...
  4. 68,90€ (Bestpreis)

Dr. Wolf... 08. Apr 2002

Ab wann wird es den Mailmonitor auch fuer das Betriebssystem AIX von IBM geben? Gruss aus...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
  2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
  3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

      •  /