Fusionierte Firmen bescheren IT-Abteilungen massiven Ärger

58 Prozent der fusionierten Firmen haben Probleme mit der IT

Informationstechnologie ist ein häufiger Grund für das Scheitern von Firmenzusammenschlüssen. "In 58 Prozent der fusionierten Firmen gibt es Probleme mit der IT - sie kann die Gesamtintegration massiv behindern", erklärte Johannes Gerds, Senior Manager von Accenture gegenüber dem IT-Wirtschaftsmagazin "CIO - IT-Strategie für Manager" in Ausgabe 4/2002.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Auftrag der Beratungsgesellschaft untersuchte Gerds die Post-Merger-Strategien von 120 Fusionspartnern. Das Ergebnis lässt sich auf einen Punkt bringen: "Die IT-Barrieren werden vollkommen unterschätzt."

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration
    AMTRA Mobilraum GmbH, Dernbach, Wesseling
  2. Anwendungsentwickler CAD (m/w/x)
    HOTTGENROTH & TACOS GmbH, Münster
Detailsuche

Insbesondere die Anfangsphase nach der Fusion erweist sich oftmals als großes Problem. So beschreibt Dirk Ventur, gerade ausgestiegener CIO von Degussa, die Lösungsfindung eines für die zusammengeführten Unternehmen Degussa-Hüls und SKW Trostberg praktikablen E-Mail-Systems "fast wie einen Glaubenskrieg". Eine weitere Schwierigkeit in Mergersituationen: der mangelnde Kommunikationsfluss. "Für die Konzernspitze ist die IT-Integration zumeist abgeschlossen, sobald die Systementscheidung steht. Danach liegt der Vorstandsfokus woanders, und die IT muss selbst sehen, wie es weitergeht", urteilte Accenture-Berater Gerds.

Bezahlt macht sich in Hinsicht auf IT-Integrationen eine frühzeitige Zusammenarbeit zwischen den fusionswilligen Firmen. Das Unternehmen Walter Bau, das 1999 die Unternehmenstochter Heilit + Wörner und 2001 die Tochter Dyckerhoff & Widmann in die Holding eingliederte, erwartet bei der IT-Integration keine allzu großen Probleme. Zu etwa 80 Prozent seien die Systeme zumindest technisch bereits identisch, weil sich die Manager schon vor Jahren nicht nur auf SAP als Konzernstandard, sondern auch auf Standard-Software im Bau- und Planungsbereich geeinigt hätten, so Peter Kern, IT-Vorstand Walter Bau gegenüber "CIO".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Julia 12. Jan 2004

Hallo, die o.g. Diskussion ist zwar schon ein wenig her, aber trotzdem weiterhin aktuell...

Pagenstecher 08. Apr 2002

Hallo Walter, tut mir leid, wenn ich das so hart sage, aber gerade die von Dir geäußerte...

Walter Fangrat 08. Apr 2002

Was heißt eigentlich Glaubenskrieg. Mit Fanatismus hat IT-Integration nichts zu tun...

Carl 05. Apr 2002

Hallo Martin, plane ebenfalls eine Diplomarbeit in diesem Gebiet und interessiere mich...

Kent Thoresen 05. Apr 2002

This problem is well known the attitude "it wasn't my idea so i will not use it" has...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
Artikel
  1. Telekom: Vodafone will unseren Glasfaserausbau bremsen
    Telekom
    Vodafone will "unseren Glasfaserausbau bremsen"

    Vodafone habe den eigenen Glasfaserausbau kürzlich für beendet erklärt und nehme den Spaten nicht in die Hand, erklärte die Telekom.

  2. Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
    Chorus angespielt
    Automatischer Arschtritt im All

    Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
    Von Peter Steinlechner

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /