Abo
  • Services:
Anzeige

Neuer Sicherheitspatch für den Internet Explorer erschienen

28 March 2002 Cumulative Patch for Internet Explorer auf Deutsch

Microsoft hat wieder einmal einen Sicherheitspatch für den Internet Explorer veröffentlicht. Der so genannte "28 March 2002 Cumulative Patch for Internet Explorer" gilt für die Version 6, 5.5 mit Service Pack 1 und 2 und den Internet Explorer 5.01 Service Pack 2 für Windows 2000 und NT in Deutsch und Englisch.

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei dem Reparaturkit um eine Sammlung bereits einzeln veröffentlichter Ausbesserungsmaßnahmen. Zudem enthält die je nach Version zwischen 1,88 Megabyte und 2,47 Megabyte große Software noch zwei weitere, bislang unveröffentlichte Berichtigungen, die im Microsoft Security Bulletin MS02-015 besprochen werden.

Anzeige

Es handelt sich dabei einmal um eine Schwachstelle in der Zonen-Sicherheitsstufen-Implementierung, durch die ein Script, das in einem Cookie verborgen wurde, in der lokalen Sicherheitszone ausgeführt werden kann und nicht der Internet-Zone zugeordnet wird. Zum anderen geht es um eine Sicherheitslücke in der Behandlung des Object-Tags, die es Angreifern ermöglicht, vorhandene Programme auf einem eigenen Rechner zu starten.

Windows-Anwendern, die eine der betroffenen Browser-Betriebssystemversionen einsetzen, wird dringend empfohlen, den Sicherheitspatch herunterzuladen und zu installieren. Besonders Internet- und Intranetserverbetreibern empfiehlt Microsoft dringlichst, die Patchsammlung nicht links liegen zu lassen.


eye home zur Startseite
David 05. Apr 2002

Warum kann man dieses Mistding nicht mal *richtig* testen, bevor man mit einer neuen...

HighPower 03. Apr 2002

Naja ich finde man sollte es nicht gleich übertreiben. Jeder fängt mal klein an und man...

HighPower 03. Apr 2002

Naja ich finde man sollte es nicht gleich übertreiben. Jeder fängt mal klein an und man...

DS 03. Apr 2002

Hy, ein paar infos. Erleichtert die Kontrolle/das Management und ist umsonst http...

Mäuschen 01. Apr 2002

Tja. dann nenn ich michjetzt null



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin
  2. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
  3. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen
  4. Mercedes-Benz Consulting GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 15,99€
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       

  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Strom + Internet

    LinuxMcBook | 23:41

  2. Re: Wieso spricht bei dem ganzen Thema eig...

    Stefan99 | 23:37

  3. Re: Wer es auf die Spitze treiben will: dactyl...

    plutoniumsulfat | 23:35

  4. Re: Welche Display Größe & Auflösung?

    mambokurt | 23:33

  5. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Eheran | 23:33


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel