Abo
  • Services:

Neuer Sicherheitspatch für den Internet Explorer erschienen

28 March 2002 Cumulative Patch for Internet Explorer auf Deutsch

Microsoft hat wieder einmal einen Sicherheitspatch für den Internet Explorer veröffentlicht. Der so genannte "28 March 2002 Cumulative Patch for Internet Explorer" gilt für die Version 6, 5.5 mit Service Pack 1 und 2 und den Internet Explorer 5.01 Service Pack 2 für Windows 2000 und NT in Deutsch und Englisch.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei dem Reparaturkit um eine Sammlung bereits einzeln veröffentlichter Ausbesserungsmaßnahmen. Zudem enthält die je nach Version zwischen 1,88 Megabyte und 2,47 Megabyte große Software noch zwei weitere, bislang unveröffentlichte Berichtigungen, die im Microsoft Security Bulletin MS02-015 besprochen werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen

Es handelt sich dabei einmal um eine Schwachstelle in der Zonen-Sicherheitsstufen-Implementierung, durch die ein Script, das in einem Cookie verborgen wurde, in der lokalen Sicherheitszone ausgeführt werden kann und nicht der Internet-Zone zugeordnet wird. Zum anderen geht es um eine Sicherheitslücke in der Behandlung des Object-Tags, die es Angreifern ermöglicht, vorhandene Programme auf einem eigenen Rechner zu starten.

Windows-Anwendern, die eine der betroffenen Browser-Betriebssystemversionen einsetzen, wird dringend empfohlen, den Sicherheitspatch herunterzuladen und zu installieren. Besonders Internet- und Intranetserverbetreibern empfiehlt Microsoft dringlichst, die Patchsammlung nicht links liegen zu lassen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

David 05. Apr 2002

Warum kann man dieses Mistding nicht mal *richtig* testen, bevor man mit einer neuen...

HighPower 03. Apr 2002

Naja ich finde man sollte es nicht gleich übertreiben. Jeder fängt mal klein an und man...

HighPower 03. Apr 2002

Naja ich finde man sollte es nicht gleich übertreiben. Jeder fängt mal klein an und man...

DS 03. Apr 2002

Hy, ein paar infos. Erleichtert die Kontrolle/das Management und ist umsonst http...

Mäuschen 01. Apr 2002

Tja. dann nenn ich michjetzt null


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /