Abo
  • Services:
Anzeige

Angetestet: CrossOver Office - MS Office unter Linux

Derzeit läuft Office XP allerdings nicht unter CrossOver Office, lediglich Microsoft Office 97 und 2000 sollen laut CodeWeavers funktionieren, jedoch bleiben Access und FrontPage auch hier außen vor. Getestet haben wir das Ganze mit Microsoft Office 2000.

MS Word 2000 unter KDE 3.0 RC3
MS Word 2000 unter KDE 3.0 RC3

Nach der Installation können die MIME-Verknüpfungen spezifiziert werden, so dass .doc-Dateien beispielsweise direkt mit Microsoft Word verknüpft werden. Ein Klick auf eine Word-Datei im Dateimanager Konqueror startet dann, ähnlich wie unter Windows, Word mit dem jeweiligen Dokument. Zudem werden neben den eigentlichen Office-Applikationen auch einige TrueType-Schriften installiert, die anschließend in allen CrossOver-Office-Applikationen zur Verfügung stehen. Bei unserer Installation wurden allerdings leider keine Verknüpfungen im KDE-Menü für die Office-Applikationen eingerichtet, so dass dies manuell nachgeholt werden oder per Hand gestartet werden muss.

Anzeige
MS Excel 2000 unter KDE 2.2.2
MS Excel 2000 unter KDE 2.2.2

Der Start der Applikationen unter Linux wirkt im Vergleich zu Office 2000 auf einem Windows-System keinesfalls langsamer. Excel meldet aber beim Start einen Kompilierungsfehler im Modul "ThisWorkbook", der aber keine weiteren Auswirkungen zu haben scheint. PowerPoint und Word hingegen beschwerten sich beim Programmstart nicht. Ein Unterschied zur Verwendung von Microsoft Office unter Windows fällt auf Anhieb also nicht auf. Das Kopieren von Text zwischen normalen KDE-Applikationen und CrossOver-Office-Applikationen über die Zwischenablage funktioniert reibungslos, auch PowerPoint-Präsentationen im Vollbildmodus laufen wie gewohnt ab. Der Versuch, eine formatierte Tabelle aus Excel in Word einzufügen, scheiterte hingegen kläglich. Auch Outlook und der Internet Explorer wollten bei unseren Versuchen nicht funktionieren.

Fazit:
Alles in allem wirkt Microsoft Office 2000 unter Verwendung von CrossOver Office 1.0.0 zumindest auf den ersten Blick schnell und stabil, lediglich die Fehlermeldung von Excel sollte eigentlich nicht auftreten und auch das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Office-Applikationen ist verbesserungswürdig. Über den Preis von knapp 55,- US-Dollar für eine Single-User-Lizenz kann man aber sicherlich streiten, doch liegt dieser deutlich unter den Kosten für eine Windows-Lizenz. Die Kosten für Microsoft Office kommen in jedem Fall hinzu.

 Angetestet: CrossOver Office - MS Office unter Linux

eye home zur Startseite
CoderX 29. Mai 2007

Hier sollte man nur mit Altersnachweis posten dürfen!!!

Tuxxxxxxxxxxxx 03. Apr 2007

@felix: deine mutter auch... und zwar gerade bei mir ^^ PS: man schreibt "wixa...

Erik 13. Mai 2003

Die letzen Zeilen sollten sich die eingefleischten Windows-Administratoren ausschneiden...

Gargoyle 28. Nov 2002

erstmal high alle miteinander also punkt 1 Ich finde die software; das eigentliche thema...

Scorp1on 30. Sep 2002

Wine Is Not an Emulator



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  3. Bank-Verlag GmbH, Köln
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       

  1. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  2. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  3. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  4. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  5. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  6. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  7. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  8. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  9. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  10. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    iKnow23 | 11:36

  2. Und die Laptopsparte?

    Geigenzaehler | 11:31

  3. Bürokratiemonster

    rocketfoxx | 11:27

  4. Re: Sinn

    Niaxa | 11:26

  5. Re: Die Menschen schauen gerne in die...

    Ispep | 11:18


  1. 11:21

  2. 17:56

  3. 16:20

  4. 15:30

  5. 15:07

  6. 14:54

  7. 13:48

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel