Abo
  • Services:
Anzeige

Siemens verkündet Entwicklerprogramm für Java-Mobiltelefone

Software Development Toolkit verfügbar, Telefone bald auf dem Markt

Siemens hat auf der Entwicklerkonferenz JavaOne in San Francisco sein neues Siemens Mobility Toolkit (SMTK) angekündigt, mit dem Drittanbieter Applikationen auf Basis von Java 2 Micro Edition (J2ME) entwickeln können. Das SDK soll kostenlos erhältlich sein.

In den kommenden Wochen will Siemens in den USA das M46 und in Europa und Asien das M50 mit eingebauter Java-Technik auf den Markt bringen. Man erhofft sich dadurch eine Fülle von Anwendungen zwischen Spiel und Business. Durch die Veröffentlichung des SDK erwartet Siemens reichhaltigen Zuspruch aus der Entwicklergemeinde, die dann Anwendungen wie beispielsweise Instant Messaging und Multiplayer-Spiele, aber auch ernste Unternehmenssoftware für Handys entwickeln könnten.

Anzeige

Die Javaprogramme können vom Besitzer der Telefone heruntergeladen und abgespielt werden. Darüber hinaus soll es möglich sein, sie zwischen kompatiblen Handys auszutauschen. Sowohl das M46 als auch das M50 sind mit GPRS ausgestattet. Siemens hat mit dem SL45i außerdem noch ein weiteres Java-fähiges Handy auf den Markt gebracht.

Das SDK enthält einen Telefon-Emulator, das API sowie eine umfangreiche Dokumentation, eine Programmierreferenz, Quellcode-Beispiele und IDE (Integrated Development Environment) Plug-ins. Das SDK arbeitet mit dem Sun Forte for Java, Borland's JBuilderMobileSet und Metrowerk CodeWarrior for Java zusammen.

Siemens hat für die Entwicklerschar eine eigene Website unter www.siemens.com/mobile-partners aufgemacht, über die demnächst auch das kostenlose SDK bezogen werden kann.


eye home zur Startseite
ip (Golem.de) 28. Mär 2002

scheint hier bei Siemens ein paar Probleme zu geben. Als der Artikel online ging...

Stefan 28. Mär 2002

Der Link funktioniert bei mir auch nicht. Wäre nett, wenn ihr mal den richtigen Link...

Annika 28. Mär 2002

Die Adresse stimmt, die Page bereits seit langem aktiv, man darf sie nur nicht in Google...

Dirk Schäfer 28. Mär 2002

Da war wohl mal wieder die Presseabteilung schneller als der Webmaster. ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. DENX Software Engineering GmbH, Gröbenzell bei München oder Happurg bei Nürnberg
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Daimler AG, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 25,99€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  2. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  3. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53

  4. Re: Icon mit Zahl

    amagol | 02:49

  5. Re: Sieht ja chic aus

    tingelchen | 02:32


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel