Abo
  • IT-Karriere:

Clarion und ScanSoft bauen Sprachsteuerung für neue Citroën

Sprachbasierte Bedienung und Steuerung von Bordelektronik

ScanSoft, ein Anbieter von Softwarelösungen von Text-, Bild- und Sprachbearbeitung, soll künftig einige Modelle des französischen Automobilherstellers Citroën mit seinen Sprachtechnologielösungen ausrüsten. In Zusammenarbeit mit Clarion hat ScanSoft den AutoPC von Clarion mit entsprechenden Sprachfunktionen ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der AutoPC ist jetzt als Option im Citroën Xsara und dem neuen C5 verfügbar. Dieser im Armaturenbrett integrierte Organizer von Clarion nutzt die ScanSoft-Techniken ASR 200 zur Spracherkennung und TTS 3000 zur Umwandlung von Text in gesprochene Sprache. Damit haben Autofahrer die Möglichkeit, zahlreiche Vorgänge sprachgesteuert auszuführen, ohne dass angeblich die Fahrsicherheit beeinträchtigt wird.

Stellenmarkt
  1. European IT Consultancy EITCO GmbH, Bonn, Berlin, München
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Lemgo

Über die Spracherkennungssoftware von ScanSoft werden die mündlichen Befehle des Autofahrers ausgeführt, während die TTS-Engine beispielsweise E-Mails vorliest oder schriftliche Navigationsinformationen in gesprochene Sprache umwandelt.

Der Fahrer kann über Spracheingabe einen CD-Titel aus dem CD-Wechsler auswählen, das Navigationssystem oder das Autoradio ein- oder ausschalten, Radiosender suchen und auswählen oder die Lautstärke regeln. Außerdem informiert das System den Fahrer automatisch über eingegangene E-Mails. Der Fahrer kann per Sprachsteuerung auch Nachrichten abfragen und anhören. Zudem kann er eine auf dem Handy gespeicherte Nummer anwählen, indem er einen bestimmten Namen aus dem Telefonbuch auswählt.

Im Rahmen der allgemeinen Verkehrsinformation erhält der Fahrer vom System gesprochene Hinweise über Unfälle und das Verkehrsaufkommen. Anhand von sprachlichen Anweisungen kann der Fahrer Behinderungen umfahren und dennoch zügig ans Ziel gelangen, verspricht der Hersteller.

Durch die Übernahme des Sprachtechnologie-Bereiches von Lernout & Hauspie kann ScanSoft Techniken im Bereich sprachgesteuerter Lösungen für die Automobilindustrie anbieten. Im Mittelpunkt der Entwicklungsleistung von ScanSoft im Sektor Kfz-Mobilitätstechnik stehen eine möglichst breite Sprachunterstützung, Spracherkennung, die Eindämmung von Nebengeräuschen und Sprachsynthese.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 13,95€
  3. (-33%) 13,39€
  4. 42,99€

Ingolf Franke 18. Apr 2002

Genau, Herr Stich, auch entsprechende Basistechnologie für Spracherkennung und...

Hans-Dieter Stich 03. Apr 2002

nur fuer den fall, das der verdacht aufkommen sollte, das ScanSoft der erste anbieter in...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /