Monster verprügeln mit Godzilla auf dem GameCube

Infogrames bringt Prügelspiel Godzilla: Destroy All Monsters Melee

Infogrames hat sich von Toho Co., Ltd. und Sony Pictures Consumer Products die Lizenz gesichert, um unter dem Namen Godzilla: Destroy All Monsters Melee ein Prügelspiel mit einem der berühmtesten Monster der Filmgeschichte zu entwickeln. Der Titel wird für Nintendos neue GameCube-Konsole erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Ein bis vier Spieler werden in dem Titel die Möglichkeit haben, sich mit Schlägen, Tritten und Sprüngen gegenseitig die Monsterknochen zu verprügeln. Neben den üblichen Spielmodi wird es auch eine Battle Royal sowie einen Desctruction-Mode geben, in dem es das Ziel ist, innerhalb kürzester Zeit eine Stadt dem Erdboden gleichzumachen.

Stellenmarkt
  1. Testingenieur (w/m/d) in der Automobilindustrie
    Vdynamics GmbH, München
  2. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
Als Kulissen dienen dabei San Francisco, Seattle, Tokio und das Fantasy-Areal Monster Island. Eine Reihe von Spezialkombinationen und Extras wie Power-Ups sollen garantieren, dass auch Kampfspiel-Profis genügend Herausforderungen im Spiel finden. Neben den anderen Monstern muss man sich zudem auch mit menschlichen Gegnern - wie etwa mit dem um die Rettung der Erde bemühten Militär - herumschlagen.

Godzilla: Destroy All Monsters Melee soll für den Nintendo GameCube im Herbst 2002 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


L.P.O.G. 17. Nov 2002

Hab das Spiel Zuhause und es ist das Genialteste seit langem

Webi 17. Okt 2002

GODZILLA ; GODZILLA ; GODZILLA ! YEAR ! ich bin ein riesen fan vom großen grünen . die...

destroyer 03. Sep 2002

Hey ich hab das game auf der Games Convention gezockt und ich kann nur sagen das is voll...

Venom Trooper 30. Aug 2002

jo da muss ich dir recht geben aber ich bin ja schon seit meiner Kindheit ein riesen fan...

Richard 07. Jun 2002

Ich finde die Idee ist gar nicht schlecht und die Grafik sieht auch gut aus. Außerdem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /