Abo
  • Services:
Anzeige

Allianz für VoIP-Interoperabilität vorgestellt

VoIP Interoperability Alliance zählt bereits 20 Hersteller

Die snom technology AG, Hersteller für Voice-over-IP-Telefone und -Lösungen aus Berlin, stellte jüngst auf der CeBIT die Gründung der VoIP Interoperability Alliance (VIA) vor. Ziel der Allianz ist es, auf Basis der offenen Standards wie SIP oder H.323/H.450 die Kompatibilität im Soft- und auch Hardwarebereich der VoIP-Produkte verschiedener Hersteller sicherzustellen.

Die von der snom technology AG initiierte Voice over IP Interoperability Alliance (VIA) ist ein Zusammenschluss verschiedener Hard- und Software-Hersteller, die sich bereit erklären, eine Interoperabilität ihrer VoIP-Produkte mit denen anderer Hersteller zu sichern.

Anzeige

Durch die angestrebte Kompatibilität der Software und der Schnittstellen soll ein Wettbewerbsdruck forciert werden, der zu größerer Vielfalt und Qualität auf dem VoIP-Markt führen und auch zu niedrigeren Preisen verhelfen soll. Neben den Einsparungen bei der Anschaffung und Installation sollen sich vor allem Servicekosten reduzieren, da Herstellerbindungen nicht mehr auf langjährigen Serviceverträgen beruhen. Durch die Vielfalt der Komponenten sollen VoIP-Lösungen besser und kostengünstiger skaliert werden können. Außerdem werden Dienste wie Präsenz durch SIP auch global verfügbar und sind nicht auf die Umgebung einer PBX beschränkt. Durch die Kompatibilität der Geräte verschiedener Hersteller lassen sich diese auch ohne Herstellerunterstützung beispielsweise in bestehende Warenwirtschaftssysteme integrieren, um Geschäftsprozesse zu optimieren.

Dazu Nicolas-Peter Pohland, Vorstand von snom und Initiator der VIA: "Wir wollen mit der VIA klarstellen, dass die Besonderheit von VoIP nicht die Übertragung von Sprache über Datennetze ist, sondern die Herstellerunabhängigkeit. VIA ist ein Katalysator, mit dem wir Aufklärungsarbeit leisten, um die unumgänglichen Markttendenzen zu offenen Systemen zu beschleunigen."

Derzeit besteht die Allianz neben der snom technology AG aus den folgenden Herstellern: bConvergent, DAFÜR GmbH, Denwa Communications, eStara, Global IP sound - GIPS, Indigo Software, Infosfera, Intertex Data, Jasomi Networks, LongBoard, MIOCO, media-streams.com, Quintum Technologies, Red Box Recorders, HCS Systems RingSphere, Sonus Networks, T&S Software, VegaStream und Worldcom.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. access KellyOCG GmbH, deutschlandweit
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. bei Caseking
  3. 274,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    robinx999 | 20:27

  2. Re: Vielleicht kommt ja eine Neuauflage mit AMD...

    Algo | 20:15

  3. Re: Auto pilot mal wieder versagt !

    KlugKacka | 20:12

  4. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    FreierLukas | 20:07

  5. Re: Asse 2.0

    Carl Weathers | 20:04


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel