• IT-Karriere:
  • Services:

Counter Strike: Spieler wollen Indizierung verhindern

BPjS hört Spielermeinungen zum Indizierungsantrag an

Seitdem bekannt wurde, dass die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften (BPjS) über eine Indizierung des populären Online-Spiels Counter-Strike berät, wächst der Widerstand unter den Spielern, die das drohende Urteil abzuwenden versuchen. Zwei Counter-Strike-Spieler werden nun die Möglichkeit erhalten, sich vor der BPjS für "ihr" Spiel einzusetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Bundesprüfstelle hat die LAN-Party Liga PC-Action WWCL für die Vermittlung von zwei Counter-Strike-Spielern beauftragt. Diese werden stellvertretend für die Counter-Strike-Gemeinschaft am 16. Mai über das Spiel vor dem 12er-Gremium der Bundesprüfstelle referieren.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach, Nürnberg

Die Auswahl der zwei Spieler erfolgt über eine demokratische Wahl, bei der die Szene selbst entscheiden soll, wer sie vertritt. Die größten Clans, Community-Websites und Portale werden kontaktiert und schicken bis Montagabend jeweils drei Namens-Vorschläge ein. Die am häufigsten genannten Spieler werden ab dem 1. April zwei Wochen lang zur Wahl stehen.

Am 16. Mai werden dem 12er-Gremium der BPjS dann zunächst wesentliche Teile des Spieles "Counter-Strike" vorgeführt. Diese Aufgabe wird von einem Mitarbeiter der BPjS übernommen. Daran wird sich ein rund 20-minütiger Vortrag der beiden Counter-Strike-Spieler anschließen, der sowohl auf die Entwicklung des E-Sport im Allgemeinen - insbesondere auch auf die altersmäßige Zusammensetzung der Gemeinschaft - als auch auf die jugendschutzrelevanten Besonderheiten des Spieles "Counter-Strike" eingeht.

Die Organisation der Wahl wird von der PC-Action WWCL in Kooperation mit dem E-Sport-Center Berlin und der Counter-Strike Website "inCounterStrike.de" durchgeführt. Die PC-Action WWCL ist nach eigenen Angaben die weltweit erste reine LAN-Party Liga und fasst die Turnierergebnisse einzelner LAN-Parties in zentralen Rankings für jedes Spiel zusammen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

.//moTyleK 07. Feb 2005

Sind zwar schon im Jahre 2005:) aber es ist ja immer noch ein großes Thema. Ich bin der...

sl|sundown 01. Apr 2002

cs kann erst jetzt indiziert werden weil es erst vor kurzem als kommerzielles produkt auf...

Nicht wichtig 31. Mär 2002

Das größte Onlinespiel der Welt darf auf keinen Fall indiziert werden. Mann könnte ja das...

Gizzmo 27. Mär 2002

Ich weiss ja jetzt net, über welchen Teil meiner Aussage du lachst... aber eins steht...

Krombi 27. Mär 2002

Ich sach da nur eins zu ..... LoL


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

    •  /