• IT-Karriere:
  • Services:

Lara Croft: Das neue Model ist da

20-jährige Niederländerin ab sofort im Amazonen-Kostüm

Die 20-jährige Holländerin Jill de Jong ist das neue Lara-Croft-Model, wie der Spieleentwickler Eidos jetzt bekannt gab. Neben ihrem Aussehen soll sie sich vor allem auf Grund charakterlicher Ähnlichkeiten mit der Pixel-Heldin aus Tomb Raider für den Job qualifiziert haben.

Artikel veröffentlicht am ,

So liebt Jill, ähnlich wie Lara, sportliche Abenteuer, vor allem solche Aktivitäten, die noch als reine Männerdomäne gelten: "Bevor ich Model wurde, spielte ich Fußball. Ein Sport, den ich auf meinen Reisen sehr vermisse. Sobald sich die Gelegenheit zu einem Spiel ergibt, kann mich niemand aufhalten. Erst kürzlich in Paris fragte ich, ob ich bei einem Spiel eingewechselt würde. Die Typen lachten zuerst über mich, doch bereits nach 15 Minuten lachten sie über ihre Mannschaftskollegen!"

Die neue Lara
Die neue Lara
Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. AKKA, Braunschweig

Jill erfuhr von ihrer Berufung als neues "Lara Croft Model", nachdem sie sich mehrmals mit den Entwicklern des Spiels getroffen hatte. "Ich konnte in der Nacht vor der endgültigen Entscheidung kaum schlafen, da die Konkurrenz ziemlich groß war. Ich wollte unbedingt das neue Lara-Model werden. Als ich schließlich den Anruf von Eidos bekam, konnte ich es nicht fassen. Ich rief sofort meine Eltern und die Agentur an. Bis ich begriff, was geschehen war, trug ich auch schon das neue Lara-Outfit."

Jill begann ihre Karriere mit 15, als sie einen Model-Contest in Holland gewann. Der erste Preis war damals ein Vorstellungsgespräch bei einer Top-Agentur in Mailand. Jill flog nach Mailand und erhielt sofort einen Vertrag. Im vergangenen Jahr wurde sie vor allem durch die europäische L'Oreal-Kampagne für Haarwaschmittel bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Arrideus 18. Apr 2002

Hoffentlich konzentrieren sich die Entwickler dieses mal etwas mehr auf den Programmcode...

ein anderer hans 30. Mär 2002

suppa diskussion, so was bringt mich echt dazu hierzu ein post abzulassen

chojin 27. Mär 2002

obwohl "Fittenstraining" beinahe soetwas vermuten lies... ;) nein im ernst: das wäre ja...

Moni 27. Mär 2002

Hallo Hans, Meine Freundin fand Lara einfach klasse und hat sich gedacht, ein bisschen...

Hans 27. Mär 2002

also, ich will dir als frau eigentlich nicht widersprechen, schliesslich solltest du es...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    •  /