Abo
  • Services:

Umweltfreundliches Pentium-4-Mainboard von Fujitsu Siemens

Mainboards D1337-A in der Limited Green Edition

Fujitsu Siemens Computers hat mit der Auslieferung eines umweltfreundlichen Pentium-4-Mainboards begonnen: Bei der Limited Green Edition des Mainboards D1337-A werden blei- und halogenfreie Leiterplatten sowie bleifreie Lötprozesse genutzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Dadurch soll der Bleianteil von 12 Gramm auf weniger als 3 Gramm je Mainboard reduziert werden. Ähnliches treffe auch auf die Chloride und die Brom-Anteile zu. Beides sind Halogene, die üblicherweise als gesundheitsschädliches Flammschutzmittel eingesetzt werden. Eine Reduzierung von ungefähr 12 Massen-Prozent auf unter 0,15 Prozent entspreche der Vorgabe der weltweit gültigen Norm zur Prüfung von halogenfreiem Basismaterial (JPCA-ES-OA-1999). Zudem verbilligt der Verzicht an Halogenen die Entsorgung von Elektronikbaugruppen, heißt es von Fujitsu Siemens.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Abgesehen vom Intel-845-Chipsatz mit DDR-SDRAM-Unterstützung (DDR266, PC2100), zwei DIMM-Sockeln für maximal 2 GByte Speicher, einem UDMA-100-IDE-Controller, einem AGP-4X- und fünf PCI-Steckplätzen, einer 10/100-Mbps-Ethernet- und zwei USB-1.1-Schnittstellen und AC97-Onboard-Soundchip (Analog Devices AD 1885) bietet das D1337-A auch einige erweiterte Stromsparfunktionen. So soll das "Thermal Management" unnötigen Lärm durch den CPU- und Netzteillüfter vermeiden, indem nur bei starker Erwärmung des Prozessors die Lüfter hochgedreht werden. Bei niedriger CPU-Belastung werden die Lüfter im Silent Mode sogar vollständig abgeschaltet. Auch durch den "HDD-Silent Mode" soll unnötiger Lärm durch die Festplatte vermieden werden.

Das D1337-A in der Limited Green Edition soll - wie es der Name schon sagt - in begrenzter Auflage ab sofort für 209,- Euro im Fachhandel erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /