Abo
  • Services:
Anzeige

Infineon bringt Muster von 1- und 2-GByte-DDR-SDRAM-Modulen

Hochdichte DIMMs auf Basis von 512-Mbit-Speicherchips

Infineon Technologies hat mit der Auslieferung erster Entwicklungsmuster von 1-GByte-DDR-SDRAM-DIMMs (Dual Inline Memory Modules) in ungepufferter Ausführung an Hersteller von Speicherriegeln begonnen. Ab April sollen erste Funktionsmuster von 2-GByte-DDR-SDRAM-DIMMs in Register-Ausführung folgen.

Die Speichermodule sollen industrieweit die ersten sein, die auf 512-Mbit-Singlechip-ICs basieren. Damit werde eine bessere Signalintegrität, geringere Leistungsaufnahme und höhere Zuverlässigkeit erreicht, so Infineon. Hingegen sollen herkömmliche Modul-Lösungen mit Speichern aufgebaut sein, die zwei Chips in einem Gehäuse integrieren.

Anzeige

Das ungepufferte 1-GByte-DIMM ist aus 18 Chips mit je 512 Mbit aufgebaut und zu 64 M x 8 konfiguriert. Das 2-GByte-DIMM in Register-Ausführung nutzt 36 der 512-Mbit-Chips und ist zu 256 M x 4 organisiert. Damit kann auch der Weiterbetrieb bei Ausfall eines Chips ("Chip-Kill") gewährleistet werden, was in neuen Speichersystemen gefordert wird. Die 1-GByte-Speichermodule sind für Hochleistungs-PCs und Workstations ausgelegt, während die 2-GByte-DIMMs auf Hauptspeicher-Anwendungen in Workstation- und Server-Umgebungen zielen.

Beide Speichermodule arbeiten mit einer 2,5-Volt-Versorgung, sind in einem 184-poligen Modul untergebracht und in den Geschwindigkeitsklassen PC1600 (DDR200) und PC2100 (DDR266) verfügbar. Die 2-GByte-Speichermodule wurden erstmals im vergangenen Monat im Rahmen des Intel Developer Forum (IDF) präsentiert und werden auch auf der gerade stattfindenden Halbleiterkonferenz JEDEX in Santa Clara gezeigt.

Entwicklungsmuster der 1-GByte-Module sind laut Infineon ab sofort zu einem Preis von 1.900,- US-Dollar verfügbar. Muster der 2-GByte-Module sollen für qualifizierte Kunden ab April zu einem Preis von 3.900,- US-Dollar zur Verfügung stehen. Ab wann und für welchen Preis OEMs mit entsprechenden Modulen auf den Markt kommen werden, bleibt abzuwarten. Infineon-Sprecher Ralph Heinrich wollte dazu keine Spekulationen abgeben.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. T-Systems International GmbH, Wolfsburg
  4. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    Rulf | 03:57

  2. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Trockenobst | 02:46

  3. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43

  4. Re: Theoretisch eine gute Idee....aber in der Praxis?

    Vollstrecker | 00:38

  5. Re: Sinn

    flow77 | 00:32


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel