• IT-Karriere:
  • Services:

Infineon bringt Muster von 1- und 2-GByte-DDR-SDRAM-Modulen

Hochdichte DIMMs auf Basis von 512-Mbit-Speicherchips

Infineon Technologies hat mit der Auslieferung erster Entwicklungsmuster von 1-GByte-DDR-SDRAM-DIMMs (Dual Inline Memory Modules) in ungepufferter Ausführung an Hersteller von Speicherriegeln begonnen. Ab April sollen erste Funktionsmuster von 2-GByte-DDR-SDRAM-DIMMs in Register-Ausführung folgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Speichermodule sollen industrieweit die ersten sein, die auf 512-Mbit-Singlechip-ICs basieren. Damit werde eine bessere Signalintegrität, geringere Leistungsaufnahme und höhere Zuverlässigkeit erreicht, so Infineon. Hingegen sollen herkömmliche Modul-Lösungen mit Speichern aufgebaut sein, die zwei Chips in einem Gehäuse integrieren.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. über experteer GmbH, Lauffen am Neckar

Das ungepufferte 1-GByte-DIMM ist aus 18 Chips mit je 512 Mbit aufgebaut und zu 64 M x 8 konfiguriert. Das 2-GByte-DIMM in Register-Ausführung nutzt 36 der 512-Mbit-Chips und ist zu 256 M x 4 organisiert. Damit kann auch der Weiterbetrieb bei Ausfall eines Chips ("Chip-Kill") gewährleistet werden, was in neuen Speichersystemen gefordert wird. Die 1-GByte-Speichermodule sind für Hochleistungs-PCs und Workstations ausgelegt, während die 2-GByte-DIMMs auf Hauptspeicher-Anwendungen in Workstation- und Server-Umgebungen zielen.

Beide Speichermodule arbeiten mit einer 2,5-Volt-Versorgung, sind in einem 184-poligen Modul untergebracht und in den Geschwindigkeitsklassen PC1600 (DDR200) und PC2100 (DDR266) verfügbar. Die 2-GByte-Speichermodule wurden erstmals im vergangenen Monat im Rahmen des Intel Developer Forum (IDF) präsentiert und werden auch auf der gerade stattfindenden Halbleiterkonferenz JEDEX in Santa Clara gezeigt.

Entwicklungsmuster der 1-GByte-Module sind laut Infineon ab sofort zu einem Preis von 1.900,- US-Dollar verfügbar. Muster der 2-GByte-Module sollen für qualifizierte Kunden ab April zu einem Preis von 3.900,- US-Dollar zur Verfügung stehen. Ab wann und für welchen Preis OEMs mit entsprechenden Modulen auf den Markt kommen werden, bleibt abzuwarten. Infineon-Sprecher Ralph Heinrich wollte dazu keine Spekulationen abgeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€

Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

    •  /