• IT-Karriere:
  • Services:

Neuer E-Mail-Wurm MyLife.B mit starker Schadroutine

Verbreitung über das Outlook-Adressbuch; löscht morgens zahlreiche Dateien

Im Internet treibt mal wieder ein bösartiger E-Mail-Wurm sein Unwesen, der sich stark verbreitet und zudem eine bösartige Schadroutine enthält. Der Wurm "W32.MyLife.B@mm" löscht zahlreiche wichtige Dateien, wenn der Rechner zwischen 8:00 und 9:00 Uhr morgens angeschaltet ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie auch zahlreiche andere Würmer verbreitet sich "W32.MyLife.B@mm", indem er sich an alle Adressaten im Outlook-Adressbuch versendet. Man erkennt den Wurm an der Betreffzeile "bill caricature" und dem Nachrichtentext

"Hiiiii
How are youuuuuuuu?
look to bill caricature it's vvvery verrrry ffffunny :-) :-)
i promise you will love it? ok
buy

========No Viruse Found========
MCAFEE.COM
--------------------------------------------------------"
Der eigentliche Wurm steckt in dem Dateianhang, der in Form eines Bildschirmschoners (Cari.scr) daherkommt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  2. Schneider GmbH & Co. KG, Fronhausen

Wird der Dateianhang leichtsinnigerweise ausgeführt, kopiert sich die Bildschirmschoner-Datei (Cari.scr) in das Windows-System-Verzeichnis (üblicherweise C:\Windows\System\) und trägt sich in die Registry ein, um den Wurm bei jedem Rechnerstart zu aktivieren. Läuft der Rechner zwischen 8:00 und 9:00 Uhr morgens, beginnt der Wurm damit, zahlreiche Dateien auf der lokalen Festplatte zu löschen. Dazu durchsucht er das Verzeichnis C\:Windows\System nach den Dateitypen .sys, .vxd, .ocx und .nls und löscht diese. Zudem werden sämtliche Dateien im Wurzelverzeichnis der Laufwerke C, D, E und F gelöscht, sofern die entsprechenden Laufwerke vorhanden sind.

Zahlreiche Hersteller von Anti-Viren-Software stellen bereits aktualisierte Virensignaturdateien für ihre Virenscanner zum Download bereit, die den Wurm erkennen und vernichten können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Stefan 12. Jun 2003

Hi Kleiner, Ich hab mich auf dich gefreut aber jetzt hast du mich aber tief entsetzt...

fidel 25. Mär 2002

Genau. Die fiesen Würmer

Zapp 25. Mär 2002

Mal sehen, wie viele darauf noch reinfallen. Aber es sind wohl immer noch zu viele. Was...

Brunold M. Loidl 25. Mär 2002

auch bei Behörden vermute ich also ganz einfach erst nach 9 Uhr ins Büro kommen...

Andi 25. Mär 2002

Hahaha!!! ;-) ROTFL, geiler Kommentar! Ciao Andi


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

    •  /