Abo
  • Services:

Phenomedia setzt Wachstum fort

Umsätze weit höher als erwartet

Der Dienstleister für Entertainment-Software Phenomedia hat nach vorläufigen Zahlen für 2001 sein Wachstum fortgesetzt und stellte beim Umsatz nach eigenen Angaben gar neue Rekordwerte auf. Der Umsatz soll mit über 20 Millionen Euro über den Planungen liegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die verschärften Bilanzierungs- und Prüfungspraktiken haben Phenomedia veranlasst, bei den aktivierten Eigenleistungen Vorsorge zu treffen sowie Abschreibungen auf den Forderungsbestand vorzunehmen. Mit diesem Schritt soll nicht nur dem geänderten Risikobewusstsein Rechnung getragen werden, sondern auch steueroptimierenden Aspekten. Das Volumen beläuft sich auf über 5 Millionen Euro. Auf Grund dessen wird sich das EBIT voraussichtlich in einem Bereich zwischen 1 und 2 Millionen Euro bewegen.

Für das laufende Geschäftsjahr ist Phenomedia zuversichtlich und hat ein zweistelliges Umsatzwachstum auf deutlich über 20 Millionen Euro im Visier. Beim EBIT soll es auf Grund der in den letzten zwölf Monaten vorbereiteten Konzentration auf eigene Charaktere (Sven, Gnarf) und Lizenzen (Ralf und Michael Schumacher) eine Größenordnung von 7 Millionen Euro anstreben. Dieses Ziel soll durch die Konzentration auf die Kreativität und Konzeptionsstärke der gesamten Gruppe forciert und zukünftig insbesondere im Bereich der mobilen Unterhaltung umgesetzt werden. Die Zukunft sieht man in der mobilen und interaktiven Unterhaltung. Die CeBIT habe nach Darstellung des Unternehmens deutlich aufgezeigt, dass Spiele auf mobilen Endgeräten ein wesentlicher Bestandteil der Wertschöpfungskette der Handyhersteller und Mobilfunkprovider sein werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


HP Elitebook 735 G5 - Test

Wir schauen uns das HP Elitebook 735 G5 an, eines der besten Business-Notebooks mit AMDs Ryzen Mobile.

HP Elitebook 735 G5 - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /