Abo
  • Services:
Anzeige

Netscape 6.2.2 mit kleinen Bugfixes erhältlich

Vorerst nur englische Version verfügbar; kein Termin für deutsche Fassung

Ab sofort steht die Version 6.2.2 von Netscape kostenlos zum Download bereit, allerdings derzeit ausschließlich in englischer Sprache. Die neue Version des Browsers bringt nur wenige Neuerungen, soll aber eine höhere Stabilität und verbesserte Sicherheit liefern. Wann eine deutsche Version des Browsers erscheint, ist derzeit unklar.

Auch Netscape 6.2.2 beruht noch auf dem Mozilla-Build 0.9.4, während der Mozilla-Browser selbst bereits bei der Versionsnummer 0.9.9 angelangt ist und kurz vor dem 1.0-Release steht.

Anzeige

In Netscape 6.2.2 finden sich nur kleinere Änderungen. So lässt sich der Quick-Start in der Windows-Version jetzt auch ohne einen Neustart des Rechners aktivieren. Ferner soll die Auto-Vervollständigung in allen Netscape-Fassungen stark verbessert sein, während der Umgang mit verschiedenen Dateitypen erleichtert wurde. Ein spezieller Bereich im Adressbuch hilft dabei, E-Mails schneller an Freunde und Bekannte zu schreiben, verspricht der Hersteller.

Außerdem implementierte Netscape endlich eine MAPI-Einbindung, so dass der Mail-Client von Netscape auch aus anderen Windows-Programmen heraus automatisch aufgerufen wird, indem etwa auf einen Mail-Link geklickt wird. Zudem betont Netscape, dass die Stabilität und Sicherheit des Browsers verbessert wurde. Netscape umfasst neben dem Browser einen E-Mail-Client, einen HTML-Editor, einen Instant Messenger sowie Winamp und den RealPlayer.

Netscape bietet derzeit den Browser Netscape 6.2.2 nur in englischer Sprache für die drei Plattformen Windows, Linux und MacOS an. Auf dem ftp-Server von Netscape kann man auch das gesamte Installationsarchiv herunterladen und erspart sich so eine Installation über das Internet. Die Komplettarchive findet man in den Verzeichnissen "sea" im Verzeichnis des entsprechenden Betriebssystems. Für Windows und Linux erreicht das Download-Archiv eine Größe von rund 26 MByte, während die Version für MacOS ab 8.x und die MacOS-X-Fassung sich jeweils mit knapp 18 MByte begnügen.


eye home zur Startseite
Kai Lahmann 06. Apr 2002

Vielleicht, weil endlich mal jemand einen Browser will, der PNG-Bilder anständig...

Gönny 02. Apr 2002

Sobald der IE auf meiner SGI läuft werde ich über einen Wechsel nachdenken.

ip (Golem.de) 25. Mär 2002

das ist wohl mehr als nur "etwas sehr unsauber" :-( Aber danke für den Hinweis. Viele...

messy 24. Mär 2002

lol .. wer nutzt den browser eigentlich noch .... IE und OPERA haben den nun schon vor...

Christian 22. Mär 2002

jein - das Changelog ist für Versionen 6.2 bis 6.2.2 (etwas sehr unsauber, zugegeben ;-) ).



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Hannover
  2. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  3. QualityMinds GmbH, München, Nürnberg, Frankfurt am Main
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Echo 79,99€ statt 99,99€, Echo Dot 34,99€ statt 59,99€, Fire TV Stick 24,99€ statt...
  2. (u. a. 480-GB-SSD 122,00€ (Vergleichspreis ab 137,24€), 16-GB-USB-Stick 6,99€, 64-GB-USB...
  3. 599,00€ statt 699,00€ (Versandkostenfrei)

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Die Telekom-Netze gehören wieder verstaatlicht.

    DerDy | 23:41

  2. Danke Golem für diesen Artikel

    PocketIsland | 23:39

  3. Re: 1 Play

    DerDy | 23:29

  4. Re: Glonn hat's auch bitter Nötig...

    DerDy | 23:26

  5. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    menno | 23:23


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel