• IT-Karriere:
  • Services:

Netscape 6.2.2 mit kleinen Bugfixes erhältlich

Vorerst nur englische Version verfügbar; kein Termin für deutsche Fassung

Ab sofort steht die Version 6.2.2 von Netscape kostenlos zum Download bereit, allerdings derzeit ausschließlich in englischer Sprache. Die neue Version des Browsers bringt nur wenige Neuerungen, soll aber eine höhere Stabilität und verbesserte Sicherheit liefern. Wann eine deutsche Version des Browsers erscheint, ist derzeit unklar.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch Netscape 6.2.2 beruht noch auf dem Mozilla-Build 0.9.4, während der Mozilla-Browser selbst bereits bei der Versionsnummer 0.9.9 angelangt ist und kurz vor dem 1.0-Release steht.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Hallbergmoos
  2. über experteer GmbH, Berlin

In Netscape 6.2.2 finden sich nur kleinere Änderungen. So lässt sich der Quick-Start in der Windows-Version jetzt auch ohne einen Neustart des Rechners aktivieren. Ferner soll die Auto-Vervollständigung in allen Netscape-Fassungen stark verbessert sein, während der Umgang mit verschiedenen Dateitypen erleichtert wurde. Ein spezieller Bereich im Adressbuch hilft dabei, E-Mails schneller an Freunde und Bekannte zu schreiben, verspricht der Hersteller.

Außerdem implementierte Netscape endlich eine MAPI-Einbindung, so dass der Mail-Client von Netscape auch aus anderen Windows-Programmen heraus automatisch aufgerufen wird, indem etwa auf einen Mail-Link geklickt wird. Zudem betont Netscape, dass die Stabilität und Sicherheit des Browsers verbessert wurde. Netscape umfasst neben dem Browser einen E-Mail-Client, einen HTML-Editor, einen Instant Messenger sowie Winamp und den RealPlayer.

Netscape bietet derzeit den Browser Netscape 6.2.2 nur in englischer Sprache für die drei Plattformen Windows, Linux und MacOS an. Auf dem ftp-Server von Netscape kann man auch das gesamte Installationsarchiv herunterladen und erspart sich so eine Installation über das Internet. Die Komplettarchive findet man in den Verzeichnissen "sea" im Verzeichnis des entsprechenden Betriebssystems. Für Windows und Linux erreicht das Download-Archiv eine Größe von rund 26 MByte, während die Version für MacOS ab 8.x und die MacOS-X-Fassung sich jeweils mit knapp 18 MByte begnügen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

Kai Lahmann 06. Apr 2002

Vielleicht, weil endlich mal jemand einen Browser will, der PNG-Bilder anständig...

Gönny 02. Apr 2002

Sobald der IE auf meiner SGI läuft werde ich über einen Wechsel nachdenken.

ip (Golem.de) 25. Mär 2002

das ist wohl mehr als nur "etwas sehr unsauber" :-( Aber danke für den Hinweis. Viele...

messy 24. Mär 2002

lol .. wer nutzt den browser eigentlich noch .... IE und OPERA haben den nun schon vor...

Christian 22. Mär 2002

jein - das Changelog ist für Versionen 6.2 bis 6.2.2 (etwas sehr unsauber, zugegeben ;-) ).


Folgen Sie uns
       


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /