• IT-Karriere:
  • Services:

"Die Sims" ist das bestverkaufte PC-Spiel aller Zeiten

Mehr als 6,3 Millionen Exemplare weltweit verkauft

Electronic Arts hat bekannt gegeben, dass die von Maxcis entwickelte Personensimulation "Die Sims" mittlerweile zum bestverkauften PC-Spiel aller Zeiten avanciert ist. Mehr als 6,3 Millionen Exemplare des Spieles konnten bisher weltweit abgesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Sowohl in den Jahren 2000 als auch 2001 führten "Die Sims" die Verkaufscharts in den USA an. Aber auch weltweit war das Spiel erfolgreich, in mehr als 13 Sprachen wurde das Spiel mittlerweile übersetzt.

Der Erfolg des Hauptprogramms führte mittlerweile zu vier Add-Ons: Die Sims - Das volle Leben, Die Sims - Party ohne Ende, Die Sims - Hot Date und das noch nicht veröffentlichte "Vacation". "Die Reaktionen den Sims gegenüber - sowohl von Spieler- als auch von Kritiker-Seite - haben unsere Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen", so EA-Präsident John Riccitiello. "Die Sims sind ein kulturelles Phänomen geworden. Weltweit begeistern sie Hardcore-Gamer und Gelegenheitsspieler gleichermaßen, und zudem sind sie auch bei Spielerinnen sehr erfolgreich - mehr als 50 Prozent der neuen Sims-Spieler sind weiblich."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 9,99€
  2. 30,49
  3. (-58%) 21,00€

Laura 11. Aug 2002

Ich will das Spiel Kopieren!

Hagen 25. Mär 2002

Also jetzt doch.... für interessierte: http://thesimsonline.ea.com GEIL...WA!!!

Indy 22. Mär 2002

leider sind auch ziemlich gute ideen untergegangen siehe incubation von blue byte was ein...

Hagen 22. Mär 2002

Zwar noch nicht Offiziel aber leicht von EA angedeutet ist, das die Sims Online gehen...

Hans 22. Mär 2002

Stimmt schon, anderseits wird bei den sims jetzt aber dasselbe gemacht - vier Add-Ons...


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Warcraft 3 Reforged angespielt: Was ist denn das für ein Alptraum!
Warcraft 3 Reforged angespielt
"Was ist denn das für ein Alptraum!"

Mit Warcraft 3 Reforged hat Blizzard die Neuauflage eines Klassikers veröffentlicht - aber richtig gut ist die Umsetzung nicht geworden. Golem.de zeigt den Unterschied zwischen klassischer und überarbeiteter Grafik im Vergleichsvideo.
Von Peter Steinlechner

  1. Reforged Blizzard äußert sich zum Debakel mit Warcraft 3
  2. Warcraft 3 Blizzard sichert sich Rechte an Custom Games der Nutzer
  3. Reforged Blizzard schmiedet Warcraft 3 bis Ende Januar 2020 neu

    •  /