Abo
  • Services:

Anno 1503: Entwickler reagieren auf Kritik der Fans

Offener Brief wegen Release-Verschiebung

Auf Grund der zahlreichen Kommentare zur Releaseverschiebung von Anno 1503 haben Sunflowers und Max Design einen offenen Brief als Antwort veröffentlicht. In diesem nehmen die Entwickler Stellung zu den Gründen für die erneute Verschiebung.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Brief heißt es: "Anfang Februar wurde uns bewusst, dass wir den April als geplanten Erscheinungstermin nicht einhalten können. Uns war klar, dass wir Anno 1503 schon zu oft verschoben hatten und daher musste der neue Termin absolut sicher sein. Jeder einzelne Mitarbeiter von uns ist mit ganzem Herzen bei der Sache und emotional sehr stark mit Anno 1503 verbunden. Um eine objektive Einschätzung zu gewährleisten, haben wir daher einen unabhängigen Spezialisten hinzugezogen und gemeinsam das komplette Projekt durchleuchtet.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Phoenix Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim

Die vor kurzem abgeschlossene Analyse ergab Oktober als finalen Termin. Diese Verzögerung hat auch uns sehr getroffen. Doch auf Grund unseres Qualitätsanspruches können wir Anno 1503 nicht jetzt schon auf den Markt bringen. Es war ein Fehler, den Stand der Dinge von Anfang Februar - ohne Nennung eines definitiven Termins - nicht gleich an die Anno-Fans weiterzuleiten. Das tut uns aufrichtig leid, und wir möchten uns dafür in aller Form entschuldigen."

Mehr zu Anno 1503 gibt es in unserem Preview.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. (-50%) 29,99€
  3. 14,99€

Tradon 06. Nov 2002

Nun habe ich mich ewig auf das Spiel gefreut aber was bekomme ich einen haufen Schei...

Criena 23. Mär 2002

Immerhin ehrlich. Das gibt es nicht oft. M$ hätte den Termin auch nicht eingehalten, aber...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /