Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Web-Groupware-Lösung von Novell vorgestellt

Unternehmensübergreifende Kooperation von Arbeitsgruppen

Novell hat auf der BrainShare 2002 in Salt Lake City Novell Workspace vorgestellt. Die webbasierte Teamarbeits-Lösung soll Team-Mitgliedern einen personalisierten, rollenbasierten Zugriff auf alle projekt- und teambezogenen Aufgaben und Dokumente ermöglichen.

Novell Workspace dient dabei als Zentrale, in der alle teambezogenen Informationen gespeichert werden: Arbeits-Dokumente sowie Entscheidungen und Notizen aus Team-Meetings. Workspace bietet außerdem Team-Kalender und Funktionen für das Projektmanagement. Verantwortlichen Managern zeigt es Projektmeilensteine ebenso an wie den Status wichtiger Aufgaben und die ausführenden Verantwortlichen.

Anzeige

Workspace bietet zum Beispiel eine Hotlist, mit der sich jedes Team-Mitglied Aufgaben und Ergebnisse aller seiner Arbeitsbereiche zusammenstellen kann. Novell Workspace nutzt Novell GroupWise, die Novell Portal Services, Novell eDirectory und Novell-eProvisioning-Lösungen. Es integriert sich in bereits vorhandene Groupware-Lösungen.

"Arbeitsgruppen sind heutzutage die wichtigste Grundlage, um neue Ideen, neue Produkte und neue Geschäftsideen zu entwickeln. Mit Novell Workspace erhalten Teams ein virtuelles Hauptquartier und eine Kommunikationszentrale", so Michael Naunheim, Marketing Direktor Zentraleuropa der Novell GmbH. "Novell Workspace baut auf den bereits existierenden Collaboration-Lösungen eines Unternehmens auf und schafft eine unternehmensübergreifende Arbeitsumgebung für Teams. Gerade für kurzfristige Projekte von nur wenigen Monaten lohnt es sich meist nicht, eine spezielle Website für das Team zu installieren. Mit Novell Workspace können die Teams sofort ihre eigene, abgesicherte Arbeitsumgebung einrichten. Diese Umgebung nutzt die selben Sicherheitsrichtlinien, welche die IT-Abteilung bereits unternehmensweit einsetzt. Somit ist die Vertraulichkeit der Informationen gewährleistet."

Novell Workspace arbeitet webbasiert und ist zu einer Reihe von Web Application Servern kompatibel. Die Lösung läuft auf den Plattformen Novell NetWare 6, Windows NT/2000 und Solaris. Novell Workspace ist ab dem dritten Quartal 2002 zunächst für Novell GroupWise und Microsoft Exchange verfügbar und wird zurzeit in einer geschlossenen Beta-Version getestet. Die genaue Preisgestaltung soll später vorgestellt werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ckc ag, Region Braunschweig/Wolfsburg
  2. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. TAP.DE Solutions GmbH, München
  4. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Irgendwann trifft es alle Akkus.

    G-Tech | 20:21

  2. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    robinx999 | 20:15

  3. Re: Ich werde google sicher nicht meine...

    Niaxa | 20:13

  4. Re: Wie viel Performance ist vom mobilen Ryzen zu...

    David64Bit | 20:09

  5. Grund für Fehler

    dasquiddi | 20:06


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel