Abo
  • Services:

Auch eBay bietet Festpreishandel an

Nach Amazon bietet nun auch eBay Handel zu Festpreisen

Neben Amazon bietet auch eBay ein Festpreis-Angebotsformat für Gebrauchtgüter an. Amazon hatte sein Marketplace genanntes Angebot am gestrigen Mittwoch in Deutschland gestartet. Ebay bietet damit nun neben der "traditionellen" Online-Auktion und der Online-Auktion mit "Sofort-Kaufen"-Option auch ein neues reines Festpreisformat.

Artikel veröffentlicht am ,

"Mit dem neuen Festpreisformat kommen wir all jenen Nutzern entgegen, die den schnellen Handel zu einem festgelegten Preis favorisieren. Nach dem großen Erfolg der 'Sofort-Kaufen'-Option ist es nur folgerichtig, nun zusätzlich ein reines Festpreisformat anzubieten. Wir erweitern damit konsequent unseren Marktplatz und geben unseren Käufern und Verkäufern die Auswahl zwischen drei sehr attraktiven Angebotsformaten für den erfolgreichen Handel bei eBay", schwärmt Philipp Justus, Vorsitzender der Geschäftsführung von eBay Deutschland.

Während der Handel im Auktionsformat vor allem einen hohen Erlebniswert bieten soll, liegen die Stärken des Festpreisformats in der erheblichen Verkürzung des Handelsprozesses und im besonderen Komfort.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  2. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  3. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  4. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen

exi 22. Mär 2002

Ich bin mal gespannt, wie ebay das abrechnet....

vossi 22. Mär 2002

Super ergänzung zu den bisherigen erfolgtreichen Angeboten auf ebay! Dadurch ist das...

Autkion 22. Mär 2002

Von Ende 1998 bis Ende 2000 arbeitete ich bei einer "größeren" Online-Auktion. Schon...

Magus 22. Mär 2002

ein hoch auf E-bay sag ich da nur! auf e-bay bekommt man alles was das herz begehrt und...

Der Alex 21. Mär 2002

Hallo, "Nach Amazon" stimmt nicht ganz. Bei Ebay gibt es schon seit... na... sagen wir...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /