Abo
  • Services:
Anzeige

Patch für Vor-CeBIT-Beta von StarOffice 6.0 erhältlich

Verlängert die Testphase von Vor-CeBIT-Versionen von StarOffice 6.0

Sun bietet ab sofort einen Patch für die vor der CeBIT angebotenen Beta-Versionen von StarOffice 6.0 an, der die Laufzeit der Software verlängert. Wer eine Beta-Version von StarOffice 6.0 besitzt, deren Laufzeit eigentlich am 31. März endet, kann damit den Testzeitraum bis zum 3. Juni 2002 verlängern.

Im Mai 2002 will Sun die fertige Version von StarOffice 6.0 anbieten, die dann aber für Windows- und Linux-Systeme nicht mehr kostenlos angeboten werden soll. Gerüchte besagen, dass die Vollversion für Privatanwender dann unter 100,- US-Dollar kosten soll. Alternativ erhalten Privatanwender die Möglichkeit, eine abgespeckte Version von StarOffice 6.0 unter der Bezeichnung OpenOffice (Community Edition) kostenlos zu erhalten.

Anzeige

Diese Community-Version entspricht weitestgehend der Vollversion, muss aber ohne Erweiterungen wie eine Rechtschreibprüfung und Datenbank auskommen, die Sun von anderen Herstellern lizenziert hat. Die OpenOffice-Entwickler arbeiten hier aber an eigenen Lösungen, die dann in das fertige Projekt einfließen sollen.

Die Bedienoberfläche wurde stark überarbeitet, so dass der bisherige StarOffice-Desktop entfällt - jeder Dokumententyp erhält sein eigenes Programmmodul und Fenster. StarOffice 6 nutzt als Dokumententyp das XML-Format in sämtlichen Programmkomponenten. Zudem sollen überarbeitete Im- und Export-Filter eine bessere Zusammenarbeit mit Daten von MS Office bewirken.

Für das Sun-eigene Betriebssystem Solaris wird StarOffice 6.0 weiterhin kostenlos angeboten.

Sun bietet den rund 100 Kbyte-Patch für die Beta-Versionen von StarOffice 6.0 ab sofort kostenlos zum Download an.


eye home zur Startseite
Santalaus 21. Mär 2002

Nicht nur das, auch eine Datenbankanbindung ist drin. Nur die Anbindung zu Adabas ist...

ip (Golem.de) 21. Mär 2002

die genaue Link-Adresse ist jetzt nachgetragen. Viele Grüße, Ingo Pakalski Golem.de

Karsten 21. Mär 2002

...und wo kann dieses Patch runter geladen werden? Ich bin anscheinend zu blöd, den Links...

MaX 21. Mär 2002

OpenOffice hat eine deutsche Rechtschreibkontrolle!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ruhrbahn GmbH, Essen
  2. über Duerenhoff GmbH, Köln
  3. Evonik Resource Efficiency GmbH, Essen, Hanau
  4. Volkswagen Zubehör GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  2. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  3. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  4. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  5. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  6. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  7. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  8. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  9. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  10. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Laaangweilig

    ArcherV | 16:43

  2. Re: das wird nix solange...

    ArcherV | 16:42

  3. Re: Es gab doch schon vorher Spiele mit dem...

    ecv | 16:41

  4. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    /mecki78 | 16:41

  5. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    quineloe | 16:41


  1. 16:17

  2. 15:50

  3. 15:25

  4. 15:04

  5. 14:22

  6. 13:00

  7. 12:41

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel