• IT-Karriere:
  • Services:

ATI mit einem Nettogewinn von 7 US-Cent pro Aktie

Nettogewinn von 17,6 Millionen US-Dollar

Der Grafikkartenspezialist ATI Technologies hat seine Bilanzzahlen für das zweite Quartal 2002 veröffentlicht. Demnach konnte das Unternehmen einen Nettogewinn von 17,6 Millionen US-Dollar oder umgerechnet auf die einzelne Aktie 0,07 US-Dollar erwirtschaften.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Umsätze stiegen im gleichen Zeitraum auf 266 Millionen US-Dollar von 250 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2002. Nach US-GAAP wurde allerdings ein Nettoverlust von 3 Millionen US-Dollar oder 1 US-Cent pro Aktie eingefahren, während im vorangegangenen Quartal noch ein Verlust von 10,3 Millionen US-Dollar oder 4 US-Cent pro Aktie erzielt wurde.

ATI hofft, im dritten und vierten Quartal 2002 seine Umsätze und Ergebnisse leicht steigern zu können. Dazu sollen neben den Grafikkarten vor allem die integrierten Chips, der Handheld Imageon sowie die Settop-Chips der Xilleon-Reihe beitragen. Außerdem erhofft man sich durch die Lizenzeinnahmen von Nintendo in der Weihnachtszeit positive Impulse.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /