• IT-Karriere:
  • Services:

Acrobat Reader 2.0 für PalmOS mit Farb-Unterstützung

Unterstützung für MacOS, Speicherkarten und verschlüsselte PDF-Dokumente

Adobe bietet eine Beta-Version vom Acrobat Reader 2.0 für PalmOS an, die jetzt auch farbige sowie verschlüsselte PDFs anzeigen kann und endlich auch mit einem Konvertierungsprogramm für MacOS ausgestattet ist. Als weitere Neuerung ist jetzt auch eine deutschsprachige Version der Software geplant; bislang bot Adobe die Vorversion nur in englischer Sprache an.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Acrobat Reader 2.0 für PalmOS in der Beta-Version beherrscht nun auch den Zugriff auf verschlüsselte PDF-Dateien. Außerdem können endlich auch Anwender von MacOS den mobilen Acrobat Reader verwenden. Die bisherige PalmOS-Version konnte nur zusammen mit Windows-PCs genutzt werden, weil die Konvertierung von PDF-Dateien immer einen Windows-PC benötigte. Jetzt lassen sich die notwendigen Datei-Konvertierungen auch auf MacOS-Rechnern durchführen. Als weitere Neuerung unterstützt die Version Speicherkarten, so dass sich entweder die PDF-Dateien oder auch das Programm selbst auf einer Speicherkarte befinden kann.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Hays AG, Feldkirchen

Wie auch schon die Vorversion versteht sich Acrobat Reader 2.0 für PalmOS besonders gut mit Dokumenten, die im Acrobat-5-Format erstellt wurden. Denn das Dateiformat von Acrobat 5 enthält spezielle Formatbefehle, um PDF-Dateien auch auf kleinen Displays ansehnlich anzeigen zu können. Mit älteren PDF-Formaten kommt es deutlich häufiger zu ungewöhnlicher Darstellung auf dem kleinen Display. Bei der Konvertierung in das PalmOS-Format lässt sich auf Wunsch nur der Text oder das PDF-Dokument mit allen darin enthaltenen Bildern konvertieren. Letzteres kostet dann natürlich deutlich mehr Speicher, was aber wieder verringert werden kann, indem die Bilder passend auf das PDA-Display verkleinert werden.

Für den Acrobat Reader 2.0 für PalmOS verlangt Adobe mindestens die Version 3.5 von PalmOS, während sich der Vorgänger noch mit PalmOS 3.1 begnügte. Auch der Speicherbedarf auf dem mobilen Gerät wuchs, so dass jetzt mit rund 350 KByte gut doppelt so viel Speicher benötigt wird. Eine öffentliche Beta-Version bietet Adobe nach einer Registrierung zum Download an, die aber durchaus noch zahlreiche Programmfehler enthalten kann. Die fertigen Versionen will Adobe Ende Juni anbieten, allerdings dann vorerst nur die englische Version. Die lokalisierten Fassungen sollen zu einem nicht genannten Zeitpunkt folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 36,42€ (mit Rabattcode "GESCHENK5" - Bestpreis!)
  3. 4,99€
  4. 22,99€

Folgen Sie uns
       


Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte)

Zwei Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang eines der wichtigsten Betriebssysteme.

Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte) Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /